Mittwoch, 18. Januar 2017

Gewinnt Kinofreikarten zum Kinostart des Thriller´s "Die Hölle - Inferno"

Zum Kinostart von Die Hölle - Inferno, am 19. Januar 2017, verlosen wir in freundlicher Zusammenarbeit mit Splendid Film 2 Kinofreikarten und ein Schlüsselanhänger von Nazar.



Inhalt
Die resolute Taxifahrerin Özge Dogruol (Violetta Schurawlow) lebt in Wien, besucht die Abendschule, redet wenig und trainiert hart. Sie ist eine leidenschaftliche Thaiboxerin, die keine Auseinandersetzung scheut. Eines Nachts wird Özge unfreiwillig Augenzeugin eines extrem brutalen Mordes im Nachbarhaus. Der Täter (Sammy Sheik), ein fanatischer Serienmörder, weiß, dass Özge ihn beobachtet hat und ist entschlossen, sie aus dem Weg zu schaffen. Er lauert Özge in ihrer Wohnung auf, tötet jedoch die Falsche: Ranya, Özges Cousine und beste Freundin. Nun muss Özge sich auch noch um Ada, die kleine Tochter von Ranya kümmern. Hilfe bekommt die Gejagte von dem mürrischen Wiener Kommissar Christian Steiner (Tobias Moretti), der eigentlich schon genug damit zu tun hat, seinen demenzkranken Vater (Friedrich von Thun) zu versorgen. Auch Steiner kann nicht verhindern, dass der Serienkiller Özge immer näher kommt. Eine unerbittliche Jagd beginnt …
Mit DIE HÖLLE - INFERNO legt Oscar®-Gewinner Stefan Ruzowitzky („Anatomie“, „Anatomie 2“, „Die Fälscher“) einen atmosphärisch dichten Thriller vor, der durch spannende Actionszenen besticht und menschliche Abgründe offenbart. Neben Newcomerin Violetta Schurawlow („Honig im Kopf“) spielen Tobias Moretti („Das finstere Tal“, „Hirngespinster“), Friedrich von Thun („Unter Verdacht“, „Tatort“) und Sammy Sheik („24“, „American Sniper“).


Die skrupellosesten Serienmörder aller Zeiten

In DIE HÖLLE - INFERNO (Kinostart: 19. Januar 2017) wird im beschaulichen Wien eine junge Taxifahrerin ungewollt zur Zeugin eines Mords und fortan von dem fanatischen Serienmörder verfolgt, der seine acht Opfer alle nach dem gleichen Muster umgebracht hat. Um seine einzige Zeugin auszuschalten, nimmt er mehrere Verfolgungsjagden mit ihr auf sich - durch die Schönlaterngasse Wiens oder in einem überfüllten Wagon der U1.

Von der fiktiven Inszenierung auf der Leinwand hin zur bitteren Realität, halten uns diese Serienmörder bis heute in Atem:

„Green River Killer“ der 1980er, Gary Ridgway

Von Anfang der 1980er an ermordete Gary Ridgway vermutlich um die 70 Frauen, meist Prostituierte, durch Erwürgen oder Erdrosseln und deponierte die Leichen im Gebiet um den Green River im US-Bundesstaat Washington. Später kehrte der nekrophil veranlagte „Green River Killer“ immer wieder an die Ablagestellen zurück. Erst 2001 konnte Ridgway mit Hilfe von DNA-Analysen dingfest gemacht werden. Filmisch aufgearbeitet wurden die Ermittlungen, die zur Ergreifung Ridgways führten, u.a. im 2004 entstandenen Spielfilm The Riverman.

Der introvertierte Chinese Yang Xinhai

Als einer der grausamsten Serienmörder in der chinesischen Kriminalgeschichte gilt Yang Xinhai. Der introvertierte Mann tötete zwischen 2000 und 2003 über 60 Männer, Frauen und Kinder. Seine typische Vorgehensweise bestand darin, nachts in Häuser einzudringen und die meist schlafenden Bewohner unter anderem mit Äxten, Hämmern und Schaufeln zu ermorden.

In Südamerika wütete Luis Alfredo Garavito Cubillos

„Die Bestie“ tötete nachweislich 138 Jungen, meist im Alter zwischen 8 und 13 Jahren. Es ist jedoch möglich, dass der von sadistischen Motiven getriebene Serienkiller sogar mehr als doppelt so viele Morde in Kolumbien und möglicherweise auch im benachbarten Ecuador begangen hat. Theoretisch hätte Cubillos für seine Taten eine Freiheitsstrafe von über 1.800 Jahren antreten müssen.

Der „Ripper von Rostow“, Andrei Tschikatilo

Zwischen 1978 und 1990 ermordete der „Ripper von Rostow“ auf der Suche nach sexueller Befriedigung 53 Frauen, Mädchen und Jungen. Bereits nach seiner ersten Tat im Jahr 1978 geriet Tschikatilo in Verdacht - am Ende wurde statt seiner jedoch fälschlicherweise ein anderer Verdächtiger, der bereits vorbestraft war, verurteilt und hingerichtet. 1984 nahmen die Ermittler den „russischen Ripper“ ein zweites Mal ins Visier, wieder ohne gerichtlich verwertbares Ergebnis. 1990 fand man schließlich handfeste Beweise, die zu seiner Festnahme und damit zum Ende einer der schaurigsten Mordserien aller Zeiten führten. Tschikatilos unrühmliche Lebensgeschichte diente gleich mehreren Filmen als Vorlage bzw. Inspiration, z.B. Citizen X aus dem Jahr 1995 und Kind 44 von 2015.

Mord auf Rezept: Der Brite Harold Shipman

Mindestens 218 Patienten nahm der britische Arzt Harold Shipman zwischen 1970 und 1998 das Leben. Auf die Spur kam man ihm letztlich durch die außergewöhnlich große Zahl an Einäscherungs-Bescheinigungen, die er zum Gegenzeichnen vorgelegt hatte.

Die Akte „unheimliche Serienmörder“ to be continued:

Der Deutsche Karl Denke (aktiv von 1903 bis 1924) verspeiste seine Opfer und stellte Gebrauchsgegenstände wie Hosenträger aus ihnen her. Ahmad Suradji trieb als Serienmörder von 1986 bis 1997 in Indonesien sein Unwesen und verfuhr nach einem Tötungsritual, zu dem es gehörte, den Speichel seiner mit einem Elektrokabel erdrosselten Opfer zu trinken. In der Ukraine tötete Anatolij Onoprijenko zwischen 1989 und 1996 mindestens 52 Menschen - meist ganze Familien, die in abgelegenen Häusern wohnten. Seine vermutlich erste Tat war die Ermordung einer zehnköpfigen Familie.

Sonntag, 15. Januar 2017

The Infiltrator

IMDb | Kinostart: 29.09.2016
Blu-ray (DE): 09.02.2017
Originaltitel: The Infiltrator
Genre: Biographie, Krimi, Drama, Thriller
MPAA: R
Freigegeben ab (Jahre): 16
Laufzeit: 2 Std., 7 Min.
Produktion: UK 2016
Regie: Brad Furman
Budget: 28 Mio. $
Verleih ©: Paraomunt Pictures
Pablo Escobar - das ist der Leader des berüchtigten kolumbianischen Medellìn-Kartells, den die ganze Welt kennt. Aber wer ist Robert „Bob“ Mazur? Der Special Agent übernahm immerhin Mitte der 1980er nichts Geringeres als den wahrscheinlich gefährlichsten Undercover-Auftrag der Geschichte: Als Geschäftsmann Bob Musella unterwanderte er das mächtige Drogenimperium von Escobar und arbeitete sich in die innersten Kreise vor. Der hochspannende Thriller THE INFILTRATOR basiert auf Mazurs unglaublicher Autobiografie über die jahrelangen verdeckten Ermittlungen gegen die Verbrecherorganisation und ihre Handlanger im Bankensektor, die schließlich zu über 80 Festnahmen führten. Wir werfen einen Blick auf die damaligen Ereignisse und die wichtigsten Protagonisten dies- und jenseits des Gesetzes.

Florida, 1986: Zollfahnder Robert Mazur und sein Kollege Emir Abreu planen einen neuen Ansatz im Kampf gegen Drogenbaron Pablo Escobar. Statt den Drogen wollen sie dem Weg des Geldes folgen. Operation C-Chase beginnt. Aus Familienmensch Mazur - nach Jahrzehnten der Undercover-Arbeit nun kurz vor der Pensionierung, verheiratet, Vater zweier Kinder - wird „Bob Musella“, erfolgreicher Geschäftsmann mit nützlichen Kontakten für die Geldwäsche. Den Einstieg ins Finanzwesen des Kartells ermöglicht ein Informant von Emir, der sie mit Gonzalo Mora Senior und Junior bekannt macht.

Emir Abreu ist im Gegensatz zum ruhigen und stets bedachten Mazur eher der vorlaute Typ von der Straße, aber mit Köpfchen. Schauspieler John Leguizamo, den sich Abreu sogar für seine Figur gewünscht hat, beschreibt die Symbiose der beiden Charaktere: „Die beiden bilden zusammen eine Partnerschaft wie Batman und Robin. Oder wie Felix und Oscar in Ein seltsames Paar - gegensätzliche Pole. Aber sie schafften es, die Welt der Drogen und die der Banken zu unterwandern.“ Die ersten Geschäfte für das Kartell laufen erfolgreich und Musella gewinnt das Vertrauen der Moras.

Dirty Cops: War On Everyone

IMDb | Kinostart: 17.11.2016
Blu-ray (DE): 23.03.2017
Originaltitel: War on Everyone
Genre: Komödie
Freigegeben ab (Jahre): 16
Laufzeit: 1 Std., 38 Min.
Produktion: UK 2016
Regie: John Michael McDonagh
Budget: -
Verleih ©: Constantin Film
Die beiden korrupten Bullen Terry Monroe (Alexander Skarsgård) und Bob Bolaño (Michael Peña) haben Albuquerque in New Mexico voll im Griff: Jeder Kriminelle, der das Pech hat ihren Weg zu kreuzen, wird erpresst und übers Ohr gehauen. Einer dieser Pechvögel ist der Strip-Club Manager Birdwell (Caleb Landry Jones), der umgehend seinen exzentrischen Boss James Mangan (Theo James), einen britischen Auswanderer und Gentleman-Junkie, über seinen Zusammenstoß mit den zwielichtigen Bullen informiert.

Mit dem Ziel, noch einmal richtig fett abzusahnen, versuchen die Polizisten Terry und Bob die beiden Ganoven einzuschüchtern, entdecken dabei aber versehentlich Mangans düsteres, äußerst beunruhigendes Geheimnis. Ab jetzt ist das Ganze sehr persönlich und schon bald geht es den beiden nicht mehr um das Geld. Einem Unschuldigen zuliebe setzen Terry und Bob alles aufs Spiel und müssen sich ihren Weg zu Freiheit und Gerechtigkeit schließlich wortwörtlich freischießen.

Gewinnt das Drama The Sea of Trees mit Matthew McConaughey und Naomi Watts auf Blu-ray

Zur Heimkinoveröffentlichung von The Sea of Trees, am 13. Januar 2017, verlosen wir in freundlicher Zusammenarbeit mit Universum Film 2 Blu-ray´s.


Inhalt
Arthur Brennan reist extra nach Japan, um dort im berüchtigten Selbstmörderwald Aokigahara sein Leben zu beenden. Doch der friedliche Abschied unter Bäumen wird von einem Mann gestört, der hilflos und blutend herantaumelt. Takumi Nakamura will nicht mehr sterben, aber er hat sich hoffnungslos verirrt. Arthur kann ihn einfach nicht sich selbst überlassen. Doch es scheint, als wollte der riesige, dichte Wald die beiden Todeskandidaten nicht mehr freigeben …

Gewinnt die Sci-Fi-Action-Komödie Double Team mit Dennis Rodman und Jean-Claude Van Damme auf Blu-ray

Zur Heimkinoveröffentlichung von Double Team, am 12. Januar 2017, verlosen wir in freundlicher Zusammenarbeit mit Koch Media 2 Blu-ray´s.


Inhalt
Gemeinsam sind sie das perfekte Team: der Top-Terroristenjäger Jack Quinn und der verrückte Waffennarr Yaz. Ihre Spezialität: knallharte Actionfights, brutale Schlagkraft und eisenharter Überlebenswille. Quinn möchte aus einem gefährlichen Job aussteigen, doch er verpfuscht seinen letzten Auftrag: Stavros, einer der gefährlichsten Auftragskiller und Schrecken aller Geheimdienste, ist immer noch auf freiem Fuß. Der eiskalte Killer entführt Quinns Frau und droht damit, ihr Baby zu töten. Doch das zu allem entschlossene Team ist ihm bereits auf den Fersen. In einer atemlosen Hetzjagd quer über die Kontinente hinterlassen Quinn und Yaz eine Spur der Verwüstung - denn nichts kann die beiden Kampfmaschinen aufhalten...

Gewinnt Stephen King´s apokalyptischen Zombie-Horror "Puls" mit John Cusack und Samuel L. Jackson

Zur Heimkinoveröffentlichung von Puls, am 17. Januar 2016, verlosen wir in freundlicher Zusammenarbeit mit Concorde Home Entertainment eine Blu-ray und eine DVD.


Inhalt
Lange bevor der Zombie es zum Jugendwort des Jahres 2015 brachte, sorgten Mobilfunkstrahlen in Stephen Kings Roman CELL für ein Horror-Szenario apokalyptischen Ausmaßes: Ein einziges elektronisches Signal, landesweit gesendet an alle Handys, lässt deren Nutzer zu blutrünstigen Bestien werden. Der Bestseller-Autor schrieb das Drehbuch gemeinsam mit Adam Alleca („Last House on the Left“) und änderte eigens dafür das bisherige Ende. Die Verfilmung von Genre-Spezialist Tod Williams („Paranormal Activity 2“) in bester George-A.-Romero-Tradition feierte seine Deutschland-Premiere beim Fantasy Filmfest 2016 und ist ab 17. Januar 2017 endlich auch fürs Heimkino als DVD, Blu-ray und VoD verfügbar.

Gerade hat Comiczeichner Clay Riddell (John Cusack) den ersten großen Deal für eine Graphic-Novel aus seiner Feder abgeschlossen - voller Freude ruft er bei seiner Frau und seinem kleinen Sohn an um diese Neuigkeit mit ihnen zu teilen. Das Gespräch wird kurz darauf unterbrochen, Clays Handy-Akku ist leer. Ausgerechnet jetzt. Was Clay im ersten Moment ziemlich ärgert, erweist sich nur wenige Minuten später als Glücksfall. Denn plötzlich und scheinbar aus dem Nichts verwandeln sich alle Handy-Nutzer um ihn herum in blutrünstige, zombieähnliche Killer, die brutal übereinander herfallen. Inmitten dieser apokalyptischen Zustände können sich Clay und der U-Bahnfahrer Tom (Samuel L. Jackson) retten. Abgeschnitten von allen digitalen Kommunikationsmitteln fassen sie den Entschluss, sich zu Fuß auf die Suche nach Clays Familie zu machen. Gejagt von den mörderischen Horden, wird ihr Weg durch die kalten Wälder Neuenglands zu einem blutigen Überlebenskampf, bei dem an jeder Ecke der Tod lauert …

Office Christmas Party

IMDb | Kinostart: 08.12.2016
Blu-ray (DE): -
Originaltitel: Office Christmas Party
Genre: Komödie
Freigegeben ab (Jahre): 12
Laufzeit: 1 Std., 45 Min.
Produktion: USA 2016
Regie: Josh Gordon, Will Speck
Budget: 45 Min.
Verleih ©: Constantin Film
MyKinoTrailer Bewertung: 5/10 Punkten

Familie hin oder her, die knallharte Geschäftsfrau Carol (Jennifer Aniston) ist fest entschlossen, die wenig lukrative Filiale ihres Bruders Clay (T.J. Miller) endgültig zu schließen. Doch so einfach lässt sich der beliebte Chef nicht unterkriegen. Er plant eine epische Weihnachtsfeier, deren Ziel es ist, einen potentiellen Kunden zu beeindrucken und somit die Arbeitsplätze seiner Mitarbeiter zu sichern. Während der Party entwickelt sich jedoch eine unkontrollierbare Eigendynamik, in der jegliche Grenzen von Moral und Ordnung gesprengt werden.

Von wegen „stille Nacht, heilige Nacht“ - Josh Gordon und Will Speck („Die Eisprinzen“, „Umständlich Verliebt“) inszenierten mit OFFICE CHRISTMAS PARTY einen gnadenlosen Ritt in den weihnachtlichen Partyabgrund.

Freitag, 13. Januar 2017

Stranger Things

IMDb | Serienjunkies
Serienstart (DE): 15.07.2016
Serienstart (US): 15.07.2016
Originaltitel: Stranger Things
Genre: Drama, Fantasy, Horror, Myster
Freigegeben ab (Jahre): -
Laufzeit: ca. 42 Min. / Episode
Produktion: USA 2016 -
Serienerfinder: Matt Duffer, Ross Duffer
US-Sender: Netflix
DE-Sender: Netflix
Verleih ©: -
Stranger Things, eine Hommage an die übernatürlichen Klassiker der 80er Jahre, handelt von einem Jungen, der plötzlich spurlos verschwindet. Bei ihrer Suche nach Antworten stoßen die Freunde und Familienmitglieder des Jungen sowie die örtliche Polizei auf höchst rätselhafte Umstände, darunter höchst geheime Regierungsexperimente, erschreckende übernatürliche Kräfte und ein sehr merkwürdiges kleines Mädchen.


The Bye Bye Man

IMDb | Kinostart: 20.04.2017
Blu-ray (DE): -
Originaltitel: The Bye Bye Man
Genre: Horror, Thriller
MPAA: PG-13
Freigegeben ab (Jahre): -
Laufzeit: 1 Std., 36 Min.
Produktion: USA 2017
Regie: Stacy Title
Budget: 11 Mio. $
Verleih ©: Paramount Pictures
Drei College-Studenten aus Wisconsin ziehen in ein altes Haus abseits des Campus und stoßen dabei auf die Ursprünge einer ebenso alten wie unheilvollen Geschichte: Dort soll das pure, verfluchte Böse hausen, das die Einheimischen hier nur den „Bye Bye Man“ nennen. Fortan hat die Gruppe nur noch ein einziges Ziel: Das eigene Überleben sichern. Der Schlüssel zur Umgehung des Fluches und somit zum Weiterleben liegt in der Vermeidung jedweden Gedankens an das düstere Wesen. Nie darf auch nur sein Name ausgesprochen werden. Doch das erweist sich als gar nicht so leicht, denn wie soll man vermeiden, an etwas zu denken, von dem man weiß, dass man daran nicht denken darf? Die Studenten müssen einen Weg finden, sich von der Kreatur zu befreien...

Baywatch

IMDb | Kinostart: 01.06.2017
Blu-ray (DE): -
Originaltitel: Baywatch
Genre: Komödie
Freigegeben ab (Jahre): -
Laufzeit: -
Produktion: USA 2017
Regie: Seth Gordon
Budget: -
Verleih ©: Paramount Pictures
Er hat seinen Strand fest im Griff: Mitch Buchannon (Dwayne Johnson) ist der lässigste Rettungsschwimmer von Miami Beach mit dem heißesten Team an seiner Seite. Nur Neuzugang Matt Brody (Zac Efron) stellt die Autorität des charismatischen Anführers in Frage und stiftet Unruhe. Doch als das Team in einen mysteriösen Kriminalfall hineingezogen wird und die Zukunft der geliebten Bucht auf dem Spiel steht, müssen die beiden Lifeguards sich wohl oder übel zusammenraufen...

Der schärfste Kino-Sommer aller Zeiten steht vor der Tür! Mit „Sexiest Man alive” Dwayne „The Rock" Johnson („Central Intelligence”, „Fast & Furious”–Franchise) und Zac Efron („Bad Neighbors”, „We Are Your Friends”) in den Hauptrollen, erobern Alexandra Daddario („San Andreas”), Priyanka Chopra („Quantico”), Jon Bass („Big Time in Hollywood, FL”), Kelly Rohrbach („Café Society”), Ilfenesh Hadera („Chi-Raq“) und Hannibal Buress („Bad Neighbors”) – natürlich in der berühmten roten Badebekleidung - den Strand von Miami Beach in einem kultverdächtigen Blockbuster, der ab 01. Juni 2017 über die deutschen Kinoleinwände schwappt.