Dienstag, 21. Februar 2017

American Honey

IMDb | Kinostart: 13.10.2016
Blu-ray (DE): 23.02.2017
Originaltitel: American Honey
Genre: Drama
Freigegeben ab (Jahre): 12
Laufzeit: 2 Std., 43 Min.
Produktion: UK, USA 2016
Regie: Andrea Arnold
Budget: 3,5 Mio. $
Verleih ©: Universal Pictures
Star (Sasha Lane) ist gefangen in einem Leben, dass sie sich so nicht erträumt hat. Als sie eines Tages Jake (Shia LaBeouf) sieht, ist sie fasziniert. Er ist der vermeintliche Kopf einer Gruppe unbeschwerter Jugendlicher, denen sie in einem Supermarkt begegnet. Unvermittelt lädt er sie ein, sich ihnen anzuschließen. In Star keimt der Gedanke, alles hinter sich zu lassen. Jake (Shia LaBeouf) hat ihr den Kopf verdreht und so stürzt sie sich ins Abenteuer, in die Freiheit und das Gefüge einer Gruppe mit ganz eigenen Regeln - tagsüber ziehen sie von Haustür zu Haustür, um halb-legal Magazine zu verkaufen, und nachts feiern sie wild und zügellos. Ein Roadtrip in das Herz Amerikas und der Beginn einer rohen jungen Liebe, die ihre Grenzen sucht….

Sasha Lane, Riley Keough und Shia LaBeouf sind die Hauptdarsteller in American Honey, dem neuesten Projekt von Andrea Arnold, das im Mai 2016 im Wettbewerb der Filmfestspiele von Cannes seine Premiere feierte und dort mit dem Jury-Preis ausgezeichnet wurde.                     
Arnold erhielt bereits 2005 für ihren dritten Kurzfilm Wespen den Oscar®. Danach führte sie bei den bemerkenswerten Spielfilmen Red Road (2006) und Fish Tank (2009) Regie, für die sie auch das Drehbuch schrieb. Beide Filme erhielten sowohl den Preis der Jury bei den Filmfestspielen von Cannes als auch den BAFTA. Zuletzt drehte sie eine kühne Adaption von Emily Brontës Wuthering Heights, die 2011 bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig ihre Premiere feierte.

Montag, 20. Februar 2017

Die BLU-RAY VERÖFFENTLICHUNGEN der 7. Kalenderwoche 2017




Testsystem
TV: LG 65UF6809
4K UHD Player: Samsung UBD-K8500
AV-Receiver: Onkyo TX-RZ1100
Lautsprecher: Teufel Consono 35 MK2

Findet Dorie Blu-ray Review
Into the Forest Blu-ray Review
Vampyres Blu-ray Review

Vampyres Blu-ray Review zum Remake des Lesbo Vampir Slasher Klassikers

Fran und Miriam sind zwei lesbische Vampire, die in Mittelengland in einem alten Anwesen leben. Ihre Nahrungsquelle: Männer und Frauen auf der Durchreise. Sie schenken ihnen eine leidenschaftliche Nacht, um ihnen danach auf bestialische Weise das Leben zu nehmen. Nachdem Fran für eines ihrer männlichen Opfer Gefühle entwickelt, gerät die Situation allmählich außer Kontrolle. Als dann drei neue Gäste auftauchen, nimmt das Unheil seinen Lauf ...
Vampyres
Blu-ray VÖ: 17.02.2017
Laufzeit: 1 Std., 19 Min.
FSK: 18
Genre: Horror, Vampir, Erotik
Verleih: Donau Film

Bild 6/10 Punkten
2,35:1/1080P

o Bildrauschen hält sich in Grenzen
- Aliasing an der unteren Bildkante in einigen Szenen
- häufig Unschärfe in der Gesichtsstruktur
- vereinzelt weiße Pixel Fehler
- unästhetische und unerotische Sexszenen
- unlogische Tag/Nacht Wechsel
- schwacher Schwarzwert verschluckt Details

Ton 2/10 Punkten
DTS HD-Master Audio 5.1 (Deutsch, Englisch)

+ Rear Speaker werden vereinzelt sinnvoll genutzt und vermitteln deutlich verbessere Atmosphäre, leider nur viel zu selten
- verhalten und distanziert
- sehr schwache räumliche Wirkung
- miserable Dialogverständlichkeit
- billige asynchrone Syncro
- unatmosphärische Geräuschkulisse
- ungewöhnliches Schwanken der Hintergrundgeräusche
- Gespräche wirken sehr auswendig vorgetragen und somit schlecht integriert

Bonus 2/10 Punkten
- Making-Of (ca. 13 Min.)

Findet Dorie Blu-ray Review zur Fortsetzung vom Pixar Megahit Findet Nemo

Mit Disney•Pixars Animations-Hit FINDET DORIE gelang den Oscar®-prämierten Machern von Findet Nemo ein grandios witziges Wiedersehen mit einigen der beliebtesten Charaktere der Filmgeschichte! Als Dorie (Anke Engelke), die blaue Paletten-Doktorfisch-Dame ohne Kurzzeitgedächtnis, sich plötzlich wie durch einen Geistesblitz an ihre Familie erinnert, beginnt für sie, Nemo und Marlin (Christian Tramitz) das größte Abenteuer ihres Lebens! Mit Hilfe einer Reihe ebenso schillernder wie skurriler Persönlichkeiten - allen voran Hank, ein mürrischer Oktopus mit nur sieben Tentakeln - machen sie sich auf die gefährliche Suche nach Dories Eltern und entdecken die magische Kraft von Freundschaft und Familie … Findet Dorie ist ein ganz besonderes Unterwasserabenteuer mit viel Herz, Humor, atemberaubenden Bildern und unvergesslichen Charakteren!
Blu-ray VÖ: 16.02.2017
Laufzeit: 1 Std., 37 Min.
FSK: 0
Genre: Animation, Abenteuer, Komödie
Verleih: Walt Disney Studios Home Entertainment

Bild 10/10 Punkten
1920x1080p (1.78:1) @23,976 Hz

+ wie von Pixar gewohnt sieht das Bild einfach hervorragend aus
+ schöne bunte Unterwasser-Farbwelten schmeicheln den Augen
+ durchgehend enorm hohe Bildschärfe und exzellenter Detailgrad
+ das Leben unter Wasser kommt sehr plastisch, mit fantastischer Tiefenwirkung, daher
+ leichte Unschärfen und Grauschleier als Stilmittel vermitteln ein realistisches Unterwasserfeeling

Ton 9/10 Punkten
Dolby Digital Plus 7.1 (Deutsch)
DTS HD-Master Audio 7.1 (Englisch)
DTS 5.1 (Italienisch)

- die Komprimierung des deutschen Ton´s macht sich nur leicht im Dynamikumfang bemerkbar
+ Subwoofer wird in aufregenden Szenen gut zum Einsatz gebracht, allerdings ohne dabei zu stark zu dröhnen
+ die Dialogverständlichkeit ist sowohl in der englischen als auch deutschen Fassung glasklar und durchgängig verständlich
+ hervorragende Detailsverständnis

Bonus 8/10 Punkten
4 exklusive Sammelkarten

Disc 1 Blu-ray 3D:
Pixar-Kurzfilm "Piper" 3D (6:04 Min.)

Disc 2 Blu-ray:
Audiokommentar von Regisseur Andrew Stanton, Co-Regisseur Angus MacLane und Produzentin Lindsey Collins
Pixar-Kurzfilm "Piper" (6:04 Min.)
Interviews im Meeresbiologischen Institut (2:03 Min.)
Ein Oktopus mischt Pixar auf (9:04 Min.)
Wie war nochmal die Geschichte? (4:30 Min.)
Fahrgemeinschaft (3:46 Min.)
Animation & Darstellung (6:56 Min.)
Im Monterey Bay Aquarium (3:20 Min.)
Meeresbewohner und ihre Besonderheiten (3:01 Min.)
Trailershow

Disc 3 Bonus Blu-ray:
Skaten & Zeichnen
Dories Soundtrack
Gags & Pannen vom Riff
Bildschirmschoner Aquarien
Lustige Fisch-Clips
Findet Nemo - erzählt mit Emojis
Zusätzliche Szenen

Donnerstag, 16. Februar 2017

Gewinnt das Animations-Abenteuer Findet Dorie auf Blu-ray und DVD

Zur Heimkinoveröffentlichung von Findet Dorie, am 16. Februar 2017, verlosen wir in freundlicher Zusammenarbeit mit Walt Disney Pictures Home Entertainment eine Blu-ray, eine DVD, zwei Mäppchen und zwei Cap´s.


Inhalt
Die blaue Paletten-Doktorfisch-Dame ohne Kurzzeitgedächtnis lebt inzwischen glücklich und zufrieden mit Nemo und Marlin im Korallenriff, als sie einen Geistesblitz hat: Irgendwo da draußen müsste doch ihre Familie sein, die vielleicht längst nach ihr sucht. Und so startet Dorie mit Marlin und Nemo in das größte Abenteuer ihres Lebens, das sie durch den Ozean bis zum berühmten Meeresbiologischen Institut in Kalifornien führt. Bei der Suche nach ihren Eltern bekommt Dorie Unterstützung von den schillerndsten Persönlichkeiten des Instituts: Da ist der mürrische Oktopus (beziehungsweise Septopus) Hank, der nur noch sieben Tentakel hat, den Wärtern aber dennoch regelmäßig durchs Netz geht. Beluga Bailey glaubt, dass sein Echolot kaputt ist, und Walhai Destiny entpuppt sich als extrem kurzsichtig. Trotz gewisser Handicaps wachsen Dorie und ihre Freunde bei diesem witzigen Abenteuer über sich hinaus und entdecken die magische Kraft von Freundschaft und Familie.



Dienstag, 14. Februar 2017

Into the Forest Blu-ray Review zum Sci-Fi-Thriller mit Ellen Page und Evan Rachel Wood

In der nahen Zukunft: Ein massiver, anhaltender Stromausfall bringt die Welt an den Rand des Zusammenbruchs und zwingt die ungleichen Schwestern Nell und Eva, sich in ihr entlegenes Zuhause inmitten der kanadischen Wälder zurückzuziehen. Dort müssen sie sich nicht nur an ihr vollkommen neues Leben ohne Technik und andere moderne Errungenschaften gewöhnen, sondern gleichzeitig auch gegen ungebetene Gäste, Krankheiten, Hunger und Einsamkeit kämpfen - ohne zu wissen, ob sie ihr früheres Leben jemals wieder zurückbekommen werden.
Into the Forest
Blu-ray VÖ: 17.02.2017
Laufzeit: 1 Std., 41 Min.
FSK: 12
Genre: Drama, Sci-Fi, Thriller
Verleih: Capelight Pictures

Bild 9/10 Punkten
1920x1080p (1.85:1) @23,976 Hz
  • Tag und Nachtaufnahmen bieten ein klares Bild
  • astreine Tiefenschärfe in nahezu jeder Szene
  • traumhaft schöne Naturbilder der kanadischen Wäldern
  • minimales Rauschen in dunklen Szenen

Ton 8/10 Punkten
DTS HD-Master Audio 5.1 (Deutsch, Englisch)
  • wenig Räumlichkeit
  • Rear Speaker kommen nur äußerst selten zum Einsatz
  • sehr gute Dialogverständlichkeit

Bonus 4/10 Punkten
  • Audiokommentar von Autorin/Regisseurin Patricia Rozema
  • Making-of (15:59 Min.)
  • Trailer
  1. Into the Forest (1:36 Min.)
  2. Swiss Army Man (1:55 Min.)
  3. Before I Wake (1:57 Min.)
  4. Enemy (2:06 Min.)
  5. Monsters (1:28 Min.)
  6. The Last Days (1:25 Min.)
  7. The Signal (2:07 Min.)

Sonntag, 12. Februar 2017

Die BAFTA Gewinner 2017 im Überblick


Am 12. Februar 2017 wurde der BAFTA (British Academy Film Award) bereits zum 70. Mal verliehen. Die Preisverleihung fand in der Royal Albert Hall in London statt, um die besten Filme des Filmjahrs 2016 zu ehren. Die begehrte Trophäe wurde wie üblich in 22 Kategorien verliehen.

Die Nominierungen wurden am 10. Januar 2017 bekannt gegeben. Damien Chazelles Musical La La Land wurde mit 11 Nominierungen am häufigsten für den BAFTA Award nominiert, dicht gefolgt von Denis Villeneuves Science-Fiction-Film Arrival und Tom Fords Thriller-Drama Nocturnal Animals, mit je 9 Nominierungen.

La La Land war mit 5 BAFTA Awards der große Gewinner des Abends, inklusive Bester Film, Beste Hauptdarstellerin und Beste Regie. Casey Affleck gewann den BAFTA als Bester Hauptdarsteller in Manchester By the Sea und Ken Loach räumte mit Ich, Daniel Blake als Bester britischer Film ab.

Die Gewinner sind fett markiert!

Bester Film

Arrival
Ich, Daniel Blake
La La Land
Manchester by the Sea
Moonlight

Bester britischer Film

American Honey
Denial
Ich, Daniel Blake
Notes on Blindness
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Under the Shadow

Beste Regie

Denis Villeneuve - Arrival
Ken Loach - Ich, Daniel Blake
Damien Chazelle - La La Land
Kenneth Lonergan - Manchester by the Sea
Tom Ford - Nocturnal Animals

Bester Hauptdarsteller

Casey Affleck - Manchester by the Sea
Andrew Garfield - Hacksaw Ridge - Die Entscheidung
Ryan Gosling - La La Land
Jake Gyllenhaal - Nocturnal Animals
Viggo Mortensen - Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück

Beste Hauptdarstellerin

Amy Adams - Arrival
Emily Blunt - Girl on the Train
Natalie Portman - Jackie: Die First Lady
Emma Stone - La La Land
Meryl Streep - Florence Foster Jenkins

Bester Nebendarsteller

Dev Patel - Lion
Mahershala Ali - Moonlight
Jeff Bridges - Hell or High Water
Hugh Grant - Florence Foster Jenkins
Aaron Taylor-Johnson - Nocturnal Animals

Beste Nebendarstellerin

Viola Davis - Fences
Naomie Harris - Moonlight
Nicole Kidman - Lion
Hayley Squires - Ich, Daniel Blake
Michelle Williams - Manchester by the Sea

Bestes adaptiertes Drehbuch

Lion - Luke Davies
Arrival
Hacksaw Ridge - Die Entscheidung
Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen
Nocturnal Animals

Bestes Originaldrehbuch

Manchester by the Sea - Kenneth Lonergan
Hell or High Water
Ich, Daniel Blake
La La Land
Moonlight

Beste Kamera

Arrival
Hell or High Water
La La Land - Linus Sandgren
Lion
Nocturnal Animals

Bestes Kostümdesign

Allied - Vertraute Fremde
Florence Foster Jenkins
Jackie: Die First Lady
La La Land
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Bestes Szenenbild

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Doctor Strange
Hail, Caesar!
La La Land
Nocturnal Animals

Bestes Make-up und Beste Frisuren

Doctor Strange
Florence Foster Jenkins
Hacksaw Ridge - Die Entscheidung
Nocturnal Animals
Rogue One: A Star Wars Story

Beste Filmmusik

Arrival
Jackie: Die First Lady
La La Land - Justin Hurwitz
Lion
Nocturnal Animals

Bester Schnitt

Hacksaw Ridge - Die Entscheidung
Arrival
La La Land
Nocturnal Animals
Manchester by the Sea

Bester Ton

Arrival - Claude La Haye, Bernard Gariépy Strobl und Sylvain Bellemare
Deepwater Horizon
Hacksaw Ridge – Die Entscheidung
La La Land
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Beste visuelle Effekte

The Jungle Book
Arrival
Doctor Strange
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Rogue One: A Star Wars Story

Bester Animationsfilm

Kubo - Der tapfere Samurai
Findet Dorie
Vaiana - Das Paradies hat einen Haken
Zoomania

Bester britischer animierter Kurzfilm

A Love Story - Khaled Gad, Anushka Kishani Naanayakkara und Elena Ruscombe-King
The Alan Dimension
Tough

Bester britischer Kurzfilm

Home - Shpat Deda, Afolabi Kuti, Daniel Mulloy und Scott O’Donnell
Consumed
Mouth of Hell
The Party
Standby

Bester Dokumentarfilm

13th - Ava DuVernay
The Beatles: Eight Days A Week – The Touring Years
The Eagle Huntress
Notes on Blindness
Weiner

Bester fremdsprachiger Film

Son of Saul - László Nemes und Gábor Sipos
Dämonen und Wunder
Julieta
Mustang
Toni Erdmann

Beste Nachwuchsleistung

Babak Anvari (Autor, Regisseur); Emily Leo, Oliver Roskill, Lucan Toh (Produzenten) - Under the Shadow
Mike Carey (Autor); Camille Gatin (Produzentin) - The Girl with All the Gifts
George Amponsah (Autor, Regisseur, Produzent); Dione Walker (Autorin, Produzentin) - The Hard Stop
Pete Middleton (Autor, Regisseur, Produzent); Jo-Jo Ellison (Produzentin) - Notes on Blindness
John Donnelly (Autor); Ben Williams (Regisseur) - The Pass

Bester Nachwuchsdarsteller (EE Rising Star Award)

Laia Costa
Lucas Hedges
Tom Holland
Ruth Negga
Anya Taylor-Joy

Gewinnt die packende Kriegsdokumentation Kandahar Journals auf Blu-ray

Zur Heimkinoveröffentlichung von Kandahar Journals, am 10. Februar 2017, verlosen wir in freundlicher Zusammenarbeit mit StudioHamburg Enterprises 2 Blu-ray´s.


Inhalt
April 2006. Der Fotograf Louie Palu findet sich selbst mitten in einem Selbstmordanschlag wieder. Dies ist sein erster Besuch in Kandahar. Als er damals ankam, war ihm nicht bewusst, dass er die nächsten fünf Jahre den Konflikt in Afghanistan dokumentieren wird. Er beginnt Tagebücher zu schreiben, die KANDAHAR JOURNALS.

Der Essayfilm handelt vom Scheitern, die Erfahrung des Krieges zu vermitteln. Dies wird schmerzhaft klar, als Palu den Selbstmordanschlag fotografisch zu erfassen versucht. Es scheint unmöglich, dem Gegenstand einen Rahmen zu geben, unmöglich sogar, den Gegenstand selbst auszumachen.
Der Film folgt Palu auf seiner Reise in Kandahar von 2006 bis 2010, sowie danach. Von den chaotischen Aufnahmen des Krieges von Palu, über zu den Banalitäten des täglichen Lebens in Nordamerika, wechselt die visuelle Erzählung. Im Laufe der Jahre trifft Louie Palu viele Soldaten, Zivilisten und Zeugen von Gewalt sowie Trauma-Patienten, welche alle in die Erzählung mit eingebunden wurden.

Gewinnt die romantische Tragödie Liebe zwischen den Meeren auf Blu-ray

Zur Heimkinoveröffentlichung von Liebe zwischen den Meeren, am 02. Februar 2017, verlosen wir in freundlicher Zusammenarbeit mit Constantin Film 3 Blu-ray´s.



Inhalt
Eine abgelegene Insel im Westen Australiens, zu Beginn der 1920er Jahre. Eines Morgens entdecken der Leuchtturmwärter Tom Sherbourne und seine Frau ein angespültes Ruderboot, in dem die Leiche eines Mannes liegt - und ein neugeborenes Baby. Sie beschließen, das Kind zu sich zu nehmen und als ihr eigenes großzuziehen - und ahnen nicht, welch schreckliche Konsequenzen ihre Entscheidung haben wird. Denn wenige Jahre später treffen sie auf die leibliche Mutter des Kindes…

Gewinnt den Found-Footage Schocker Blair Witch auf DVD

Zur Heimkinoveröffentlichung vom Blair Witch, am 09. Februar 2017, verlosen wir in freundlicher Zusammenarbeit mit Studiocanal eine DVD, einen Pin und ein Poster.



Inhalt
20 Jahre nachdem Heather Donahue und ihre beiden Freunde in "The Blair Witch Project" in den Black Hills Wäldern verschwanden, macht sich Heathers Bruder James (James Allen McCune) zusammen mit seinen Freunden Peter (Brandon Scott) und Ashley (Corbin Reid) und der Filmstudentin Lisa (Callie Hernandez) auf, die Umstände des Verschwindens zu erforschen. Dass sich der Gruppe zwei Einheimische anschließen, um sie durch die Wälder zu führen, stimmt sie zunächst zuversichtlich. Doch schon bald wird ihnen klar, dass die Legende um die Hexe von Blair furchterregender ist, als sie es sich je hätten vorstellen können...