Montag, 11. Juni 2012

World War Z

IMDb | Kinostart: 27.06.2013
Blu-ray (DE): 07.11.2013
Genre: Action, Horror, Sci-Fi, Thriller
Freigegeben ab (Jahre): 16
Laufzeit: 1 Std., 55 Min.
Produktion: USA 2012
Regie: Marc Forster
Budget: 170 Mio. $
Verleih: Paramount Pictures Germany
Filmkritik

Zehn Jahre sind vergangen, seitdem ein Virus unbekannter Herkunft sein erstes Opfer infizierte, eine Pandemie ohnegleichen über die Menschheit hereinbrach und einen Großteil selbiger unmittelbar oder mittelbar über folgende Kriege um verbleibende Ressourcen auslöschte. Die Welt, oder was von ihr übrig geblieben ist, lebt in einem Zustand der Verzweiflung, des Misstrauens, der Furcht und Ungewissheit. Ihnen einzig entgegengesetzt ist ein zäher Überlebenswille.

Die Vereinten Nationen versuchen das bisschen Ordnung, das in all dem Chaos noch möglich ist, festzuhalten. Einer ihrer Vertreter ist Gerry Lane (), der ständig unterwegs ist, um Interviews mit Überlebenden zu führen und so den Stand der Dinge in einer kriegsversehrten, postapokalyptischen Welt zu erschließen. Sein Journal gibt Zeugnis von den Folgen des World War Z.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen