Sonntag, 2. Juni 2013

Fuck for Forest - Ficken für den Regenwald

IMDb OFDb | Kinostart: 13.06.2013
Genre: Dokumentation
Freigegeben ab (Jahre): 16
Laufzeit: 1 Std., 27 Min.
Produktion: Deutschland, Polen 2012
Regie: Michal Marczak
Verleih: Neue Visionen Filmverleih
Sex haben und damit die Welt retten – eine Gruppe junger Idealisten kämpft mit ungewöhnlichen Mitteln für einen gesunden Planeten und den Erhalt der Erde. Eine Bewegung für freie Körper und freie Natur abseits der üblichen Moralvorstellungen. In Fuck For Forest begleitet Regisseur Michal Marczak die wohl skurrilste NGO der Welt. Junge Frauen und Männer veröffentlichen erotische Fotos und selbst gedrehte Amateur-Sexvideos gegen Bezahlung auf ihrer Website. Um mit dem Geld Umweltschutzprojekte zu unterstützen. Eine Charity-Idee der sexuellen Befreiung, die nicht überall auf Verständnis stößt. Hippiekultur und Nächstenliebe stehen Pate für die ungewöhnliche Bewegung.

Von Berlin bis in die tiefen Amazonas-Wälder begleitet »Fuck For Forest« Danny, Tommy, Leona und ihre Freunde auf ihrer Mission. Um mit den Einnahmen ein Stück Land zu kaufen, die Ureinwohner zu unterstützen und ihren Beitrag zur Weltrettung zu leisten. Doch die Ureinwohner haben sich die Sache anders vorgestellt... Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: »Fuck For Forest« erzählt, was passiert, wenn die Welten zwischen Hilfsbereitschaft und Hilfsbedürftigkeit schonungslos aufeinander treffen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen