Samstag, 7. September 2013

Michael Kohlhaas

IMDb | OFDb | Kinostart: 12.09.2013
Genre: Drama, Geschichte
Freigegeben ab (Jahre): 12
Laufzeit: 2 Std., 5 Min.
Produktion: Deutschland, Frankreich 2013
Regie: Arnaud des Pallières
Verleih: Polyband / 24 Bilder
Heinrich von Kleists Novelle Michael Kohlhaas aus dem Jahr 1810 erzählt eine universelle Geschichte vom Widerstand gegen Willkür, vom Kampf des Individuums gegen Obrigkeit, ein Schrei nach Gerechtigkeit. Universelle Themen, die weit über den deutschen Sprachraum hinweg Gültigkeit haben. Der Franzose Arnaud des Pallières verfilmt feinfühlig und fulminant dieses Stück deutsche Literatur, verlegt die Handlung aus dem 16. Jahrhundert von Brandenburg und Sachsen in die Cévennen, eine karge Region wie geschaffen für diese Tragödie eines aufrechten Mannes, dargestellt von einem faszinierenden Mads Mikkelsen. Ein kraftvoller Film mit starken Emotionen und einer atemberaubenden Bildsprache (Kamera: Jeanne Lapoirie) über eine große Liebe und den eternellen Konflikt zwischen „Oben und „Unten“, den nie verhallenden Ruf nach Freiheit. Dieser Michael Kohlhaas schlägt furios den Bogen zur Gegenwart mit ihrer Unterdrückung und Ungerechtigkeit und den Kampf oppositioneller Bewegungen und unterstreicht auch Stéphane Hessels Aufforderung „Empört Euch“.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen