Dienstag, 12. November 2013

Jack Ryan: Shadow Recruit

IMDb | OFDb | Kinostart: 27.02.2014
Genre: Action, Drama, Thriller
Freigegeben ab (Jahre): -
Laufzeit: 1 Std., 45 Min.
Produktion: USA 2013
Regie: Kenneth Branagh
Verleih: Paramount Pictures
Tokyo, London, Shanghai - alles wird zusammenbrechen, denn der russische Oligarch Viktor Cherevin () plant einen Terroranschlag, der zuerst die amerikanische Wirtschaft und dann die ganze Welt erschüttern soll. Für den CIA-Agenten William Harper () gibt es nur einen geeigneten Kandidaten, der den zunehmenden globalen Finanzterrorismus verhindern kann: Jack Ryan (). Der smarte Ex-Soldat, der erfolgreich an der Wall Street arbeitet, hat sich nach seinem lebensgefährlichen Afghanistan-Einsatz bewusst für einen Bürojob entschieden und sieht keinen Grund, sich erneut in einen hochriskanten Außeneinsatz zu begeben. Schlussendlich gelingt es Harper dennoch, den jungen Finanzanalysten davon zu überzeugen, nach Moskau zu fliegen, um es dort mit dem eiskalten Cherevin aufzunehmen. Jack Ryans wichtigste Waffe im Kampf gegen die internationale Krise: seine Intelligenz. Doch schon bald stellt sich dem angehenden CIA-Agenten die Frage, ob er die richtige Entscheidung getroffen hat, denn im Konstrukt aus Verschwörungen und Lügen wird Vertrauen zu einer Illusion und Täuschung zu einem Spiel - und so wird selbst die Liebe zu seiner Freundin Cathy () auf eine harte Probe gestellt ...

Seit den 1980er-Jahren sind Tom Clancys Agententhriller nicht mehr aus den Bestsellerlisten wegzudenken und seine Buchverfilmungen sind Garanten für Kinohits! 23 Jahre nachdem CIA-Agent Jack Ryan in „Jagd auf Roter Oktober" zum ersten Mal die Welt vor einer internationalen Krise retten konnte, zeigt Jack Ryan: Shadow Recruit nun die Anfänge des Kultagenten. Dargestellt wird der Held aus den Romanen des Erfolgsautors Clancy von Chris Pine (Star Trek Into Darkness), der somit in die Fußstapfen von Ben Affleck (Der Anschlag), Harrison Ford (Die Stunde des Patrioten und Das Kartell) und Alec Baldwin (Jagd auf Roter Oktober) tritt. Aufregender und spannender als je zuvor inszenierte Kenneth Branagh (Thor, 1 Mord für 2) Chris Pine als den jungen Jack Ryan und agiert gleichzeitig vor der Kamera als sein russischer Gegenspieler. Als der erfahrene CIA-Agent und Ryans Mentor glänzt Hollywood-Star Kevin Costner (Man of Steel, Der mit dem Wolf tanzt), und Keira Knightley (Anna Karenina, Eine dunkle Begierde) verzaubert den jungen Jack als dessen große Liebe Cathy. Jack Ryan: Shadow Recruit gelingt es, lückenlos an die Erfolgsgeschichte der bisherigen Jack-Ryan-Filme anzuknüpfen, er konfrontiert seinen jungen Helden nun mit Problemen einer globalisierten Neuzeit. Es ist der Anfang einer neuen Agenten-Ära: Jack Ryan ist zurück - und das stärker und smarter als je zuvor.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen