Dienstag, 17. Dezember 2013

Der Medicus: Weltpremiere in Berlin am 16. Dezember 2013


DER MEDICUS feierte gestern in Anwesenheit von , , , , , Fahri Yardim, des Regisseurs , der Produzenten Wolf Bauer und Nico Hofmann sowie dem Autoren der Romanvorlage Noah Gordon und zahlreicher prominenter Gäste seine umjubelte Weltpremiere in Berlin.

Der Berliner Zoo-Palast bot die perfekte Umgebung für das mitreißende Abenteuerepos: DER MEDICUS wurde vom Premierenpublikum mit begeistertem Applaus aufgenommen. Auch die After-Show Party im Goya bestach durch wunderbare orientalische Dekorationen und bescherte, wie der Film, ein Fest für die Sinne.

Inhalt
DER MEDICUS (Kinostart: 25. Dezember 2013) erzählt die Geschichte des Waisen Rob Cole (Tom Payne), der aus dem mittelalterlichen England ins persische Isfahan reist, um dort unter Ibn Sina (), „dem Arzt aller Ärzte“, Medizin zu studieren. Damit will er seinem brennenden Verlangen, den Menschen zu helfen, gerecht werden. Unterwegs begegnet Rob Cole zahllosen Gefahren und Herausforderungen, muss Opfer erbringen und sich seinen Weg bedingungslos erkämpfen. Am Ende wird sein unbeirrtes Streben nach Wissen mit Erkenntnissen über die Welt und über sich selbst mit Freundschaft und wahrer Liebe belohnt. DER MEDICUS, nach dem Weltbestseller von Noah Gordon, ist eine der größten Abenteuergeschichten der Populärliteratur unserer Zeit. Ein Epos zwischen Orient und Okzident, zwischen Liebe und Hass, zwischen Wissenschaft und Religion.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen