Dienstag, 9. September 2014

iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Mehr als größer


Das iPhone 6 ist nicht einfach nur größer. Es ist einfach in allem besser. Länger und breiter, aber deutlich dünner. Leistungsstärker, aber unglaublich energieeffizient. Seine glatte Oberfläche aus Metall schließt nahtlos an das neue Retina HD Display an. So entsteht eine durchgehende Form, in der Hardware und Software in perfekter Einheit zusammenarbeiten - für eine neue iPhone Generation, die nach allen Maßstäben besser ist.

Design
Die größte und vielleicht attraktivste Neuerung bringt das auf 4,7“ vergößerte Retina HD Display beim iPhone 6 bzw. 5,5" beim iPhone 6 Plus. Mit gerade mal 6,9mm ist das neue iPhone 6 trotzdem schmaler als seine Vorgänger. Auch das iPhone 6 Plus kann sich mit einer Tiefe von 7,1mm sehen und fühlen lassen. Beim Gewicht haben die neuen Modelle mit 129 g und 172 g etwas zugelegt, sollten aber weiterhin ohne sich einen Bruch zu heben mitgeführt werden können. Damit weiterhin eine gute Einhandbedienung gewährleistet werden kann, wurde der Powerbutton auf die rechte Seite verlagert. Somit haben wir mit unseren bereits veröffentlichten Bildern zum iPhone 6 voll ins schwarze, oder eher ins goldene getroffen. Die Kameralinse ragt leicht über das sonst so schmale Gehäuse hinaus.

Farben, Auflösung und Speicherkapazität
Apple bleibt den vom iPhone 5S gewohnten Farben treu und bietet somit auch das iPhone 6 und iPhone 6 Plus in den drei Farben (silber, gold und spacegrau) an. Die Pixels Per Inch konnten bei einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten auf 401 ppi gesteigert werden (5,5" Modell). Bei der 4,7" Variante bleibt die Anzahl der Bildpunkte mit 326 ppi gleich, allerdings musste dazu natürlich die Aulösung auf 1334 x 750 Pixel abgeändert werden. Bei der Speichergröße machen sich ebenfalls Unterschiede bemerkbar, so gibt es das neue iPhone künftig mit 16 GB, 64 Gb und 128 GB.

Prozessor
In den beiden, heute vorgestellten, iPhone 6 Modellen, kommt der A8 Chip mit 64-Bit Architektur sowie der M8 Motion Coprozessor zum Einsatz. Der M8 Motion Coprozessor sammelt Bewegungsdaten des Beschleunigungssensors, Gyrosensors, Kompasses und des neuen Barometers.

iSight Kamera und Facetime Kamera
Die Anzahl der Megapixel belässt Apple unverändert bei 8 MP. Verbaut dafür allerdings einen verbesserten Sensor, eine neue Hintergrundbeleuchtung (ƒ/2.2 Blende), sowie eine intelligente Linse, welche erkennt, ob Pixel scharf oder unscharf sind (Focus Pixel). Somit soll es dem "Objektiv" gelingen, so schnell scharf zu stellen, dass auch Serienaufnahmen keine Hürde darstellen. Bei Zeitlupenaufnahmen sind jetzt bis zu 240 Bilder pro Sekunde möglich. Weiterhin mit an Board sind ein True Tone Blitz, eine verbesserte Gesichtserkennung, sowie die Möglichkeit auf Panoramabilder mit 43 MP. Videos werden bei 1080p mit 30 oder 60 Bildern pro Sekunde aufgenommen. Bei Zeitlupenvideos sind sogar 120 oder 240 Bilder pro Sekunde möglich. Zeitraffervideos und eine cinematic Videostabilisierung sind neu verfügbar.
Die Facetime Kamera hat eine Auflösung von 1,2 MP bei Bildern und ermöglicht 720p Aufnahmen für Videos.

Akkulaufzeit
Kommen wir zu dem, für viele Smartphone Nutzer, wichtigsten Thema und beschäftigen uns mit der Frage, reicht die Akku Ladung für einen Tag. Erst einmal lässt sich festestellen, dass gerade beim iPhone 6 Plus ein deutlicher zugewinn, in Form von längerer Benutzungsdauer, erreicht werden konnte. Die genauen Daten im Überblick:

                          iPhone 6 Plus                  iPhone 6                        iPhone 5S                        iPhone 5C

Sonstiges
Der neue LTE-Chip ermöglicht Geschwindigkeiten von bis zu 150Mbps. Mit 802.11ac ist der neuste WiFi Chip an Board und auch das sparsamste Bluetooth 4.0 findet weiterhin Verwendung. Ein NFC Chip ermöglicht mobiles Bezahlen in Form von Apple Pay.


Preis und Verfügbarkeit
Die Vorbestellung beider Größenvariationen ist bereits ab dem 12. September 2014 möglich. Der eigentliche Verkaufsstart folgt dann eine Woche später am 19. September 2014. Das iPhone 6 kostet 699 € (16 GB), 799 € (64 GB) sowie 899 € (128 GB). Bei der 64 GB Variante lässt sich feststellen, das ein Preisnachlass von 100 €, gegenüber dem iPhone 5S vollzogen wurde. Das iPhone 6 Plus ist je nach Speicherkapazität exakt 100 € teurer als die 4,7" Variante und lässt sich somit für 799 € (16 GB), 899 € (64 GB) und 999 € (128 GB) bestellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen