Dienstag, 16. Dezember 2014

Ouija - Spiel nicht mit dem Teufel Videokritik


Handlung
In ihrem Haus findet Debbie (Shelley Hennig) ein Brettspiel, das den Namen "Ouija" trägt. Kurz darauf geschehen merkwürdige Dinge in ihrem häuslichen Umfeld, weshalb sie sich dazu entschließt, ein Videotagebuch zu führen. Dieses kann jedoch nicht verhindern, dass Debbie einen mysteriösen Tod erleidet. Elaine Morris (), eine Freundin von Debbie, kann die Verstorbene nicht vergessen und plant ein übernatürliches Unternehmen: Sie will mit ihrer toten Freundin kommunizieren. Mit ihrer Schwester Sarah Morris () und einigen Freunden begibt sie sich deshalb in Debbies Haus und führt ein Ritual mit dem Spiel Ouija durch. Zwar erhalten die Freunde zunächst auch eine freundliche Antwort, aber schnell müssen sie erkennen, dass sie eine handfeste Gefahr heraufbeschworen haben…

Kritik


Bewertung: 6/10 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen