Dienstag, 13. Januar 2015

Die Wandlungsfähigkeit des Ryan Reynolds

©  Ascot Elite Home Entertainment
Der Ex-Mann von Hollywood-Beauty Scarlett Johansson wurde 2010 nicht nur zum „Sexiest Man Alive“ gewählt, sondern überzeugt neben seinem attraktiven Aussehen auch in den unterschiedlichsten Filmrollen. Ob Komödie, Action, Comicverfilmung oder klaustrophobisches One-Man-Stück - Reynolds demonstriert immer wieder sein breitgefächertes Können. Wir werfen einen Blick auf seine Vielfalt und die von ihm gespielten Charaktere.

Green Lantern
In „Green Lantern“ spielt Ryan Reynolds den chaotischen Single Hal, der als Testpilot bei einem Flugzeughersteller arbeitet, wo er durch seinen überheblichen und waghalsigen Flugstil immer wieder von Carol, seiner Chefin und unerfüllten Liebe, ermahnt wird. Als er plötzlich auserwählt wird, einer der Green Lantern zu werden, die das Universum beschützen, muss er lernen, verantwortungsvoll mit der Aufgabe und den Kräften umzugehen. Während seiner Schulung  durch andere der sogenannten Wächter, merkt er, dass er nicht die Stärke und Furchtlosigkeit der anderen besitzt und bricht das Training ab. Erst später, als Carol und andere -durch einen verrückten Professor in Gefahr geraten, nutzt Hal die Kräfte der Green Lantern und rettet seiner Liebe mehrfach das Leben.

Buried
Ryan Reynolds verkörpert in „Buried - Lebend begraben“ den amerikanischen im Irak arbeitenden Lastwagenfahrer Paul, der entführt und lebendig in einem Sarg begraben wird. Außer seinem Handy hat er nichts bei sich. Voller Verzweiflung telefoniert Paul mit seinem Entführer, der neben Lösegeld auch ein selbstgedrehtes Video von Paul im Inneren des Sarges verlangt. Zwischen tödlicher Gewissheit und wiederkehrender Hoffnung auf Rettung telefoniert er immer wieder mit einem Rettungstrupp, den Entführern und sogar mit seiner Familie. Nachdem Soldaten das Gebiet bombardieren, in dem der Sarg vergraben ist, wird dieser beschädigt und läuft allmählich voller Sand…

Selbst ist die Braut
Andrew Paxton (Reynolds) wird von seiner Chefin Margaret (Sandra Bullock) tyrannisiert. Als diese aus den USA ausgewiesen werden soll, da sie Kanadierin ist, gibt sie im Affekt an, dass sie und Andrew heiraten wollen. Damit Paxton mitspielt, erpresst Margaret ihn mit einer Kündigung. Als die Einwanderbehörde von der Sache Wind bekommt, müssen beide das perfekt harmonierende Paar abgeben und reisen zu den Eltern von Andrew. Zuerst immer weiter gepiesackt von seiner „Verlobten“ und nur aus Angst um seinen Job den liebenden Ehemann spielend, verliebt Andrew sich im Laufe der Zeit tatsächlich in seine böse Chefin. Jedoch braucht es erst die geplatzte Hochzeit, auf der Margaret zugibt, sich nur scheinverlobt zu haben, damit er diese Liebe erkennt und ihr gesteht.

Smokin‘ Aces
Als FBI-Cop Richard Messner macht Ryan Reynolds in „Smokin´Aces“ Jagd auf einen der letzten großen Mafiosos in Amerika. Als dieser kurz vor seinem Ableben noch den Kleinganoven Buddy Israel umbringen lassen will, gerät dieser in das Visier des FBIs. Das Kopfgeld, welches auf Israel ausgesetzt ist, lockt eine Menge anderer Kriminelle an. Jedoch stellt sich später heraus, dass Buddy der unehelich Sohn des alten Mafia-Bosses ist und das FBI den idealen Herzspender in ihm sieht. Das will Israel opfern, um den Mafioso vor Gericht zu bringen. Messner als pflichtbewusster Cop, der in diesem Fall schon seinen Partner verloren hat, fühlt sich von seinem Chef missbraucht und sieht das Vorgehen der Kollegen als Hüter des Gesetzes und zum Wohl der Allgemeinheit als Verrat an ihr.

The Captive
Der kanadische Thriller The Captive von Regisseur Atom Egoyan erzählt die Geschichte von Matthew der Jagd auf die Entführer seiner Tochter macht. Vor acht Jahren hatte er seine Tochter beim Einkaufen nur wenige Minuten alleine im Auto zurückgelassen, doch als er zurückkam, war Cassandra spurlos verschwunden. Jahre später ist Matthews Ehe zerrüttet, er selbst von Schuldgefühlen zerfressen und auch die ermittelnden Polizisten wissen nicht weiter.

Matthew ist sich aber sicher, dass seine Tochter noch lebt und tatsächlich taucht das 17-jährige Mädchen irgendwann im Internet auf. Die Spur führt zu einem Pädophilen-Ring. Nun zählt jede Minute, weshalb Matthew gemeinsam mit dem hinzugezogenen Ermittler keine Zeit verliert, um seine Tochter von ihren Qualen zu erlösen.

Der nervenaufreibende Thriller THE CAPTIVE  mit einem brillanten Ryan Reynolds in der Hauptrolle erscheint am 27. Januar 2015 auf Blu-ray und DVD.



Quelle: VOLL:KONTAKT - Büro für Onlinekommunikation

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen