Freitag, 10. April 2015

Der kleine Tod - Eine Komödie über Sex: Sieben prickelnde Tipps von Erotikautorin Sophie Andresky

Was tun Paare, die mit ihrem Sexleben unzufrieden sind? Sie probieren ungewöhnliche Dinge aus. So zumindest in Josh Lawsons frecher Komödie Der kleine Tod, die seit dem 09. April 2015 in den deutschen Kinos läuft. In seinem ebenso charmanten wie erfrischend witzigen Regiedebüt haben fünf Mittdreißiger-Pärchen nur ein Ziel: Durch die Erfüllung sexueller Sehnsüchte wieder frischen Wind ins Ehebett zu bringen.

Wie das auch bei Paaren abseits der Kinoleinwand klappt, weiß Erotikautorin Sophie Andresky und hat sieben prickelnde Tipps parat:


1. Dirty talk 

"Los! piiieeep meine piiieeep!" Noch heißer wird Sex mit Dirty talk! Für alle, die sich nicht trauen: Stellen aus sexy Büchern vorlesen, macht locker!


2. Spielzeug verwenden

Ein Bio-Penis ist toll, aber auch die vibrierenden Helferlein aus Silikon & Co bringen viel Freude. Einfach mal ausprobieren - allein und zu zweit.


3. Pornos sehen

Grottenschlechte Dialoge und absurde Handlungen: Pornos können so witzig sein! Wer Profiproduktionen nicht scharf findet, mag vielleicht Amateurfilme.


4. Fummeln

Nochmal Teenager sein! Manchmal ist kein Sex heißer als in die Vollen zu gehen. Fummelt und knutscht die ganze Nacht wie damals unter der Lavalampe.


5. Ungewöhnliche Orte bespielen

Zuhause lockt die Dusche mit feuchten Freuden, im Auto oder auf der grünen Wiese kickt der Spontan-Sex. Achtung § 183a StGB, nicht erwischen lassen!


6. Aphrodisiaka

Spargel und Schokolade erhöhen zwar nicht die Libido, sie taugen trotzdem zum kulinarischen Vorspiel. Genießen und über Sex reden: der beste Appetizer.


7. Erotische Fotos voneinander machen

Germanys next Sex-Model! Erotische Fotos machen dich zum Star. Ungeliebte Stellen einfach abdecken. Nackt-Fotos ohne Erlaubnis online stellen, ist strafbar.

Noch mehr Anregungen gibt's in DER KLEINE TOD. Ab sofort im Kino.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen