Mittwoch, 13. April 2016

Die Charaktere aus X-Men: Apocalypse

Professor Charles Xavier
Charles Xavier gehört zu den stärksten telepathischen Köpfen der Welt. Mit Hilfe seiner scharfsinnigen Fähigkeiten kann er andere Mutanten in seiner Nähe wahrnehmen, deren Gedanken lesen und telepathisch kommunizieren. Charles ist ein wissenschaftliches Genie, ein Lehrer und eine Vaterfigur für viele. Er glaubt an eine friedliche Koexistenz zwischen den Mutanten und den Menschen. Unglücklicherweise ist Xavier seit einem Unfall, in den auch sein ehemaliger Freund und jetziger Feind Erik Lehnsherr involviert war, von der Hüfte abwärts gelähmt. Sein Zustand macht ihm oft zu schaffen. In den sechziger Jahren gründete Charles das Xaviers Institut für begabte Jugendliche. In den zehn Jahren seit X-Men: Zukunft ist Vergangenheit hat Professor Xavier sich darauf konzentriert, seine Schule in einen Zufluchtsort für junge Mutanten zu verwandeln, um ihnen beizubringen, wie sie ihre Kräfte kontrollieren und ihre Ausbildung ohne Angst vor Vorurteilen absolvieren können.

Raven Darkholme/Mystique
Raven Darkholme, auch als Mystique bekannt, besitzt die Fähigkeit, sich äußerlich zu verändern und sich somit in das Ebenbild eines jeden anderen zu verwandeln. Raven ist ein intelligenter und intuitiver Charakter. Sie hat eine lange Vorgeschichte mit Charles und Erik, da sie Teil der originalen X-Men- Gruppe von Charles war. Seitdem sie den Präsidenten in X-Men: Zukunft ist Vergangenheit gerettet hat, stellt Raven ein Symbol für Hoffnung und den Wandel der neuen Welt, in der Mutanten integriert sind, dar. Doch Raven ist desillusioniert von dem falschen Ruhm, da sie weiß, dass viele Mutanten noch immer in Angst vor Verfolgung leben. In X-Men: Apocalypse führt sie ihre Mission fort, Mutanten, die gejagt, misshandelt und versklavt werden, zu retten.

Hank McCoy/Beast
Hank McCoy war einer der ersten Rekruten der X-Men und ist Charles engster Freund und Vertrauter. In seiner pelzigen, blauen Form ist er bekannt als Beast, dessen Fähigkeiten ihm nicht nur einen genialen Intellekt, sondern auch unglaubliche Stärke, Schnelligkeit und Agilität verleihen. Trotz seiner erstaunlichen Fähigkeiten als Krieger bevorzugt er es, bei Problemen statt seiner Fäuste seinen Intellekt einzusetzen.
Peter Maximoff/Quicksilver
Quicksilver benutzt seine Fähigkeit der extremen Super-Geschwindigkeit, um unbemerkt überall hin- und wieder weg zu gelangen. Er ist geistreich und sarkastisch. Eine Dekade ist vergangen, seit die Mutanten offen unter den Menschen gelebt haben und Peter lebt noch immer im Keller seiner Mutter.

Jean Grey
Jean Grey ist eine Mutantin mit fortgeschrittenen telepathischen und telekinetischen Fähigkeiten. Sie ist eine starke Mutantin, aber eine schüchterne junge Frau, die das Gefühl hat, nicht dazuzugehören. Ihre uneingeschränkte Kraft ist etwas, was die anderen einschüchtert und sie sogar unter anderen Mutanten zu einer Außenseiterin macht. Professor X nimmt sie als eine Art Vaterfigur unter seine Fittiche, da er erkennt, dass sie das Potential hat, eines Tages sogar noch stärker zu werden als er selbst. Seit langer Zeit ist sie der Schwarm von Scott Summers (Cyclops). In X-Men: Apocalypse wird gezeigt, wie sich die beiden einst kennengelernt haben.

Scott Summers/Cyclops
Scott Summers, auch bekannt als Cyclops, kann mit seinen Augen leuchtend rote, zerstörerische Strahlen verschießen. Er beginnt als eine Art rebellischer Teenie, der seine Kräfte nicht unter Kontrolle hatte. Scotts älterer Bruder Alex brachte ihn zu Xaviers Institut für begabte Jugendliche, wo Hank für ihn eine Schutzbrille aus Rosenquarz-Linsen entwickelte, mit denen er sehen kann. Seit seiner ersten Begegnung mit Jean ist Scott in sie verliebt und schnell bahnt sich etwas zwischen den beiden an...

Kurt Wagner/Nightcrawler
Nightcrawlers Kräfte geben ihm die Fähigkeit, über kleine Distanzen (normalerweise weniger als 4 Kilometer) zu teleportieren. Dies geschieht mit einem lauten Geräusch („BAMF“) und er hinterlässt eine lila Wolke und Schwefelgeruch überall dort, wo er zuletzt stand. Ursprünglich kommt er aus Deutschland, wo er als Hauptattraktion des Münchner Zirkus seine Mutantenkräfte verbarg. Sein dämonisches Aussehen – blaue Haut mit gelben Augen und einem langen, spitzen Schwanz – machte ihn bereits zum Außenseiter, lange bevor sich seine Fähigkeiten zeigten.









Alex Summers/Havok
Alex Summers ist Scotts älterer Bruder. Er ist als Havok bekannt und hat die Fähigkeit, kosmische Energie zu absorbieren. Durch Projektion der Energie ist er in der Lage, Dinge zu verbrennen. Er war in Xaviers Institut für begabte Jugendliche, wo er lernte, seine Fähigkeit zu kontrollieren und nur einzusetzen, wenn er es will. Alex brachte Scott zum Institut, weil er ihm zeigen wollte, dass es einen Weg gibt, seine destruktive Kraft zu lenken und damit Gutes zu tun.

Jubilee
Jubilee ist ein Charakter, den wir in Xaviers Institut für begabte Jugendliche treffen. Sie ist eine junge Mutantin mit chinesisch-amerikanischen Wurzeln, die die Fähigkeit besitzt, Lichtbögen und pyrotechnische Energie zu kreieren, indem sie von ihren Händen elektrische Spannung wie ein Feuerwerk herleitet.


Moira MacTaggert
Dr. Moira MacTaggert ist eine CIA-Agentin. MacTaggert hat eine sich über zwei Jahrzehnte erstreckende Vorgeschichte mit den X-Men, da sie Teil der Mission war, die die Kubakrise gelöst hat. Charles Xavier, seinerzeit ihr Schwarm, hat Moiras Gedächtnis gelöscht, damit weder sie noch die X-Men durch ihre Beziehung gefährdet werden. Jetzt schließt Moira sich wieder mit Charles und den X-Men zusammen, um gemeinsam gegen die Zerstörung der Erde durch Apocalypse zu kämpfen.

APOCALPYPSE UND SEINE VIER REITER, die die Menschheit auslöschen wollen:

Apocalypse
Apocalypse ist wahrscheinlich der stärkste Mutant im X-Men-Universum. Man nimmt an, dass er der erste Mutant der Welt war und schon Tausende Jahre alt ist. Seine Mutanten- Fähigkeiten geben ihm ewiges Leben, da er sein Bewusstsein in andere Körper übertragen kann. Nebst anderen Fähigkeiten hat er die Gabe, Gegenstände auf molekularer Ebene zu verändern, weshalb er sich und auch alles andere verwandeln kann. Außerdem kann er mit jeder Art von Technologie kommunizieren und sich an jeden beliebigen Ort teleportieren. Neben seinen scheinbar gottgleichen Kräften und seiner Unsterblichkeit taucht als Schlüsselelement von Apocalypses Vermächtnis auch immer das aus Mutanten-Soldaten bestehende Elite-Quartett auf, mit dem er sich umgibt – bekannt als die Vier Reiter.

Erik Lehnsherr/Magneto
Erik Lehnsherr, auch bekannt als Magneto, ist einer der stärksten Mutanten und der größte Feind der X-Men. Seine unglaubliche Fähigkeit, magnetische Felder zu manipulieren, erlaubt ihm jede Form von Metall zu kontrollieren. Im Gegensatz zu Charles Xavier, der von einer friedlichen Koexistenz zwischen Mutanten und Menschen träumt, glaubt Magneto, der einzige Weg, die Mutanten vor Verfolgung zu schützen, sei die Eroberung der Welt. Magneto verschwindet am Ende von X-Men: Zukunft ist Vergangenheit, nachdem er erfolglos versucht hat, den Präsidenten zu töten. Er flieht, nachdem er scheinbar von Xavier „losgelassen“ wird. Während der zehn Jahre, die vergangen sind, seitdem man ihn zuletzt sah und von ihm hörte, hat seine Abwesenheit dazu beigetragen, die Mutanten in die Gesellschaft zu integrieren.

Storm
Als einer der stärksten Mutanten besitzt Storm die Fähigkeit, weite Teile des Wetters zu kontrollieren. Sie kann Temperatur, Regen, Luftfeuchtigkeit und Nässe auf molekularer Ebene kontrollieren und somit Blitze und andere elektromagnetische Phänomene in der Atmosphäre erzeugen. Storm kann Tornados, Schneestürme und Orkane erschaffen. Nachdem Apocalypse Storm zur Rettung eilt, ist die junge Mutantin die erste, die seiner Mission, die Erde zu zerstören, beitritt und zu einem der Vier Apokalyptischen Reiter wird.

Psylocke
Psylocke ist eine furchtlose Mutanten-Telepathin und ein trainierter Ninja-Killer, die rekrutiert wird, um eine der Vier Apokalyptischen Reiter zu sein. Zusätzlich zu ihrer Telepathie-Fähigkeit kann sie ihre Arme verlängern und eine glühende Energieklinge um ihre Faust erzeugen. Sie ist außerdem eine Expertin in Kampfsport und im Schwertkampf.

Angel / Archangel
Angels Mutation schenkte seinem Körper starke Muskeln, hohle Knochen und weite, gefederte Schwingen, die es ihm ermöglichen, zu fliegen. Nach schweren Verletzungen seiner Flügel, bekam er von Apocalypse die Möglichkeit, seine Wut zu kanalisieren. Im Austausch für seine Treue reparierte Apocalypse die Flügel von Angel, indem er sie in ein organisches Metall verwandelte. Die neuen Flügel erlauben es Angel, tödliche Klingengeschosse aus seinen scheinbar unverwüstlichen Schwingen abzuschießen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen