Sonntag, 12. Februar 2017

Blair Witch Blu-ray Review zum Found-Footage Mystery-Schocker

20 Jahre nachdem Heather Donahue und ihre beiden Freunde in "The Blair Witch Project" in den Black Hills Wäldern verschwanden, macht sich Heathers Bruder James (James Allen McCune) zusammen mit seinen Freunden Peter (Brandon Scott) und Ashley (Corbin Reid) und der Filmstudentin Lisa (Callie Hernandez) auf, die Umstände des Verschwindens zu erforschen. Dass sich der Gruppe zwei Einheimische anschließen, um sie durch die Wälder zu führen, stimmt sie zunächst zuversichtlich. Doch schon bald wird ihnen klar, dass die Legende um die Hexe von Blair furchterregender ist, als sie es sich je hätten vorstellen können...
Blu-ray VÖ: 09.02.2017
Laufzeit: 1 Std., 29 Min.
FSK: 16
Genre: Mystery, Horror, Thriller
Verleih: Studiocanal

Bild 6/10 Punkten
  • unlogischer Found-Footage Streifen (wenn schon so getan wird, als wäre das Bildmaterial ausschließlich von den Protagonisten, dann doch bitte konsequent)
  • dadurch bedingt stark unterschiedliches Ausgangsmaterial (DV-Camcorder, Spiegelreflexkamera)
  • Tagesaufnahmen sind weitestgehend scharf
  • ausgewogenes Kontrastverhältnis
  • Schärfegrad bricht bei Nachtaufnahmen völlig ein
  • in dunklen Szenen starkes Bildrauschen
  • Taschenlampen Lichtkreise weisen starkes Aliasing auf
Ton 6/10 Punkten
DTS HD-Master Audio 5.1 (Deutsch, Englisch)
  • oft unpassende Geräuschauswahl
  • langweilige, eintönige Sounds
  • brachiale und krachende Bässe in einigen Szenen
  • gute räumliche Wirkung
  • Dialogverständlichkeit ist stets im Fokus
Bonus 7/10 Punkten
  • Audiokommentar
  • Featurette
  • Making of
  • Neverending Night: Behind-the-Scenes of "Blair Witch"
  • Trailer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen