Sonntag, 12. März 2017

Tschick Blu-ray Review zum Roadmovie mit Tristan Göbel und Mercedes Müller

Während die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf "Geschäftsreise" ist, verbringt der 14-jährige Außenseiter Maik Klingenberg die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, stammt aus dem tiefsten Russland, kommt aus einem der Hochhäuser in Berlin-Marzahn - und hat einen geklauten Lada dabei. Damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende ostdeutsche Provinz. Die Geschichte eines Sommers, den wir alle einmal erleben wollen... Der beste Sommer von allen eben!
Tschick
Blu-ray VÖ: 09.03.2017
Laufzeit: 1 Std., 33 Min.
FSK: 12
Genre: Drama, Familie, Komödie, Roadtrip
Verleih: Studiocanal

Bild 9/10 Punkten
1920x1080p (1.85:1)
+ klare und kräftige Bilder bei Tag
+ hoher Detailreichtum und sehr gute Bildschärfe
+ realistische Farbgebung, weder zu trist noch zu stark gesättigt
+ kein Bildrauschen
- Schwarzwert und Kontrast bei Nacht nicht ideal

Ton 8/10 Punkten
DTS-HD Master Audio 5.1 (Deutsch)
Hörfilmfassung DD 2.0 (Deutsch)
+ gute Soundabmischung
+ passender Musikeinsatz mit schöner Surroundnutzung
- Dialoge nicht immer perfekt verständlich
+ sehr gute Räumlichkeit, Dialoge nicht zu stark überbetont
o Einsatz der Rearspeaker für Nebengeräusche kommt eher selten vor

Bonus 6/10 Punkten
  • Audiokommentar
  • Making of
  • Teamfilm
  • Musikvideo
  • Interviews
  • Teasertrailer
  • Haupttrailer
  • Deleted Scenes
  • Lesung: Wolfgang Herrndorf
  • Outtakes
  • Storyboards
  • Premerenclip

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen