Dienstag, 11. April 2017

Willkommen bei den Hartmanns Blu-ray Review zur Dramödie mit Florian David Fitz und Elyas M’Barek

Alles beginnt, als Angelika Hartmann (Senta Berger), frisch pensionierte Lehrerin und Mutter einer von Alltagsproblemen geplagten gutbürgerlichen Familie, eines Tages beschließt, einen Flüchtling aufzunehmen. Angelika ist einsam, seit die Kinder aus dem Haus sind. Ihr Mann (Heiner Lauterbach), Chefarzt einer Klinik, versucht mit allen Mitteln, den Alterungsprozess aufzuhalten. Sohn Philip (Florian David Fitz) driftet in Businesswelten zwischen Shanghai und München, dabei bleibt die Beziehung zu seinem Sohn Basti (Marinus Hohmann) etwas auf der Strecke, Tochter Sophie (Palina Rojinski) weiß mit 31 immer noch nicht, was sie will. Der ganz normale Familienwahnsinn also, in den der Nigerianer Diallo (Eric Kabongo) gerät und auf seine charmantnaive Art das Leben der Hartmanns ziemlich durcheinanderwirbelt. Ein turbulenter Zustandsbericht aus einem fast normalen Land, in dem alle etwas verwirrt sind ..
Blu-ray VÖ: 06.04.2017
Laufzeit: 1 Std., 51 Min.
FSK: 12
Genre: Komödie, Drama
Verleih: Warner Home Video

Bild 8/10 Punkten
1920x1080p (2.40:1)
+ gute Bildschärfe
o Details im Gesichts- und Haarbereich reichen von extrem gut bis viel zu weichgezeichnet
+ guter ausgewogener Kontrast
+ realistische gut gesättigte Farben
- leichte Nachzieheffekte bei schnellen Bewegungen
+ einige schön saubere, wackelfreie Kamerafahrten- und Schwenks
- einige Fokuspunkte falsch gesetzt

Ton 7/10 Punkten
DTS-HD Master Audio 5.1 (Deutsch)
o sehr frontlastig
o Dialogverständlichkeit durch Dialekte nicht immer ideal
o kaum Surroundeffekte
- viel zu schwache räumliche Wirkung

Bonus 6/10 Punkten
  • Making of
  • Deleted Scenes
  • Outtakes
  • 3 Featurettes: Young Stars, Die Familie, Triff die Hartmanns
  • Premiere Clip München
  • Press Relation Clip
  • Clip Sonderscreening Berlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen