Samstag, 20. April 2019

Suspiria 4K UHD Review

Inhalt
Die junge Amerikanerin Susie Bannion (Dakota Johnson) kommt 1977 zum renommierten Markos Tanzensemble nach Berlin. Während Susie unter der revolutionären künstlerischen Leiterin Madame Blanc (Tilda Swinton) außergewöhnliche Fortschritte macht, freundet sie sich mit der Tänzerin Sara (Mia Goth) an. Als Patricia (Chloë Grace Moretz), ebenfalls Mitglied des Ensembles, unter mysteriösen Umständen verschwindet, kommt der Psychotherapeut der jungen Tanzschülerin, Dr. Josef Klemperer (Lutz Ebersdorf), einem dunklen Geheimnis auf die Spur. Auch Susie und Sara ahnen, dass sich hinter der Fassade von Madame Blanc und ihrer Tanzschule unbarmherzige Hexen verbergen.
Mit SUSPIRIA ist Luca Guadagnino (CALL ME BY YOUR NAME) ein brillantes Remake von Dario Argentos Klassiker gelungen. Mit einer exzellenten Besetzung und in unvergesslichen Bildern hat der Oscar®-nominierte Regisseur ein fesselndes Meisterwerk geschaffen, das einem sensationell den Atem raubt.
Originaltitel: Suspiria
Blu-ray Veröffentlichung: 04.04.2019
Genre: Fantasy, Horror, Mystery, Thriller
FSK: 12
Laufzeit: 2 Std., 32 Min.
Produktion: Italien, USA 2018
Regie: Luca Guadagnino
Budget: 20 Mio. $
Verleih ©: Capelight Pictures
Verpackung: HD Keep Case

Bild
Bildformat: 3840x2160p UHD (1.85:1)
Kamera: Arricam LT, Arriflex 435, Arriflex 535
Kameramann: Sayombhu Mukdeeprom
Kinematographisches Verfahren: Digital Intermediate (4K) (master format), Super 35 (source format)

Ton
DTS-HD MA 7.1 (Deutsch, Englisch)
Dolby Atmos (Englisch)
Komponist: Thom Yorke

Wertung Bildqualität: 7/10 Punkten
o Es wurde ausschließlich mit analogen Arri Kameras gefilmt
+ Vom Super 35 Master wurde ein 4K DI für die UHD Auswertung erstellt
- Bildrauschen und Körnung wurden als Stilmittel eingesetzt
- Die Szenen sind zwar überwiegend schön scharf, allerdings macht es sich was den Schärfegrad anbelangt kaum bemerkbar ob die Blu-ray oder 4K UHD im Player liegt
o Der Look sieht schön dreckig aus
o Suspiria besticht durch Erdfarben (grau, braun) die recht entsättigt wirken
o Mainstream Fans die auf knallig buntes Popkornkino stehen werden mit der Farbwahl und Farbintensität nicht warm werden
o Die mit HDR10 erhöhte Bilddynamik macht sich stark durch abgedunkelte Bilder bemerkbar (kein Paradebeispiel für eine kontrastreichere 4K UHD Auswertung, da durch die Abdunkelung Details verloren gehen)
- Einer der seltenen Fälle, wo der Blu-ray sogar die natürlicheren Farben bietet (bei Schnee und teilweise auch Hauttönen merklich)
+ Dafür hat die 4K UHD natürlich bei leichten Überbelichtungen der Blu-ray die Nase klar vorn

Wertung Tonqualität: 8/10 Punkten
+ Stimmen sind über den Center direktional und aus dem Off von den Rear Speakern stets gut verständlich und klar (außer in einigen Szenen wo es zur atmosphärischen Note auch mal etwas differenzierter Stimmen zu hören gibt
+ Die deutsche Tonspur hat einen sehr großen Dynamikumfang, so sind leise Klänge noch schön klar und die kräftigeren Parts übersteuern dennoch an keinem Punkt
+ Das gesamte Boxen Setup wird angesprochen und kein Lautsprecher kommt zu kurz
+ Selbst der Subwoofer wird zu Teilen (wenn auch nicht sehr oft) ordentlich gefordert und wummert dann dezent und passend

Bonus & Extras: (nur auf Blu-ray)
Kinotrailer und Teaser (ca. 4 Minuten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen