Samstag, 27. Juli 2019

Prospect 4K UHD Review zur 3-Disc Limited Collector's Edition im Mediabook

© Capelight Pictures
Inhalt
Niemand überlebt allein.
Cee reist mit ihrem Vater zu einem abgelegenen Mond, in der Hoffnung, ihrem Nomadenleben endlich eine Wendung zu geben. Die beiden haben sich eine Lizenz zur Ernte der Bodenschätze des fremdartigen Himmelskörpers gesichert, die in den Tiefen eines toxischen Waldgebiets versteckt liegen. Sie planen, so viel davon aus dem Orbit zu schaffen, wie sie nur finden können, und machen sich auf die Suche nach einer besonders ergiebigen Quelle. Doch es gibt noch andere, die in der Wildnis nach dem großen Fund suchen. Als Cee Bekanntschaft mit einem Fremden macht, wird die Jagd nach Reichtümern bald zu einem Kampf ums nackte Überleben ...
Originaltitel: Prospect
4K UHD Veröffentlichung: 27.07.2019
Genre: Drama, Science Fiction, Thriller
FSK: 12
Laufzeit: 1 Std., 40 Min.
Produktion: Kanada, USA 2018
Regie: Chris Caldwell
Darsteller: Sophie Thatcher, Jay Duplass, Pedro Pascal, Luke Pitzrick, Arthur Deranleau, Andre Royo, Alex McCauley
Verleih ©: Capelight Pictures
Verpackung: Media Book

Bild
Bildformat: 3840x2160p UHD, 1920x1080p Blu-ray (1.85:1)
Kamera: Red Dragon 6K, Red Epic-W Helium 8K
Kameramann: Zeek Earl

Ton
DTS-HD MA 5.1 (Deutsch, Englisch)
Komponist: Daniel L.K. Caldwell


Wertung Bildqualität: 7/10 Punkten
+ Die Aufnahmen wurden mit der Red Dragon 6K und Red Epic-W Helium 8K eingefangen
+ Weiterhin beeindruckt, das daraus ein 4K DI erstellt wurden und selbst die VFX in 4K gerendert wurden (noch immer eine Seltenheit, selbst bei 4K UHD)
+ Die daraus resultierende Schärfe ist somit natürlich hervorragend, Close Ups strotzen nur so vor Details
o das Bild ist farblich entsättigt und recht kontrastarm, was jedoch als Stilmittel gilt und somit nicht als negativ zu werten ist
+ Vergleicht man die Blu-ray mit der 4K UHD fallen insbesondere beim Kontrast und Schwarzwert erhebliche Unterschiede auf. Wirkt die Blu-ray recht verwaschen fast so als läge ein Grauschleier drüber, macht die 4K UHD hier einen deutlich besseren Job und stellt mit guter Dynamik und höherem Kontrast ein natürliches Bild da. Dunkle und schwarze Bildbereiche wirken kräftig und nicht gräulich, anders als bei der Blu-ray.
+ Dort wo bei vielen Vergleichen zwischen Blu-ray und 4K UHD die Blu-ray mit helleren Bildern oft besser abschneidet, wirkt es bei Prospect durch die zu helle Abmischung bei der Blu-ray dafür bei der 4K UHD genau richtig und nicht zu düster
- Durch den deutlich gesteigerten Kontrast der 4K UHD kommt es allerdings in sehr hellen Szenen zu ausgebrannten Bildbereichen
- Auch die Farbgebung wurde durch die Postproduction in einen etwas unnatürlichen Bereich verschoben, was allerdings zum Stil des Films passt


Wertung Tonqualität: 8/10 Punkten
+ Die Tonspuren liegen sowohl auf deutsch als auch auf englisch in DTS-HD MA 5.1 vor
+ Es wird durch den Einsatz und die Ansteuerung aller Lautsprecher eine gute Räumlichkeit erzeugt
+ Der Subwoofer wird zwar nicht durchgängig gefordert, aber wenn er Effekttechnisch benötigt wird weiß er zu gefallen und spielt ordentlich und ohne zu übersteuern auf
+ Dialoge sind durchgängig gut zu verstehen


Bonus & Extras:
3-Disc Limited Collectors Edition im Mediabook mit dem Film auf 4K UHD, Blu-ray und DVD sowie umfangreichem Bonusmaterial und 24-seitigem Booklet
Audiokommentar der Regisseure
Behind The Scenes
Szenenanalyse Clips
Inside Prospect-Featurettes
Entfallene Szenen
Kinotrailer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen