Montag, 18. März 2019

Gewinnt die animierte Action-Sci-Fi-Komödie Mutafukaz auf Blu-ray

Zur Heimkinoveröffentlichung von Mutafukaz, am 14. März 2019, verlosen wir in freundlicher Zusammenarbeit mit Eurovideo eine Blu-ray.

© 2019 Eurovideo
Angelino lebt als Pizzafahrer in Dark Meat City, der unbarmherzigen Megalopolis im sonnigen Kalifornien. Gemeinsam mit seinen Freunden Vinz und Willy fristet er in seinem Apartment ein trostloses Dasein, zusammen mit einer Armee von Kakerlaken. Die wichtigste Lektion, die er gelernt hat: bloß nicht auffallen! Eines Tages verändert ein verhängnisvoller Unfall sein Leben für immer – nach einer Begegnung mit dem geheimnisvollen Mädchen Luna. Plötzlich sieht er seltsame Gestalten, die eine Invasion der Erde planen und nur Angelino scheint sie aufhalten zu können.



Ballon 4K UHD Review

Inhalt
Basierend auf einer wahren Geschichte verfilmt Michael Bully Herbig mit BALLON den wohl spektakulärsten Fluchtversuch aus der DDR!

Sommer 1979 in Thüringen. Die Familien Strelzyk und Wetzel haben über zwei Jahre hinweg einen waghalsigen Plan geschmiedet: Sie wollen mit einem selbst gebauten Heißluftballon aus der DDR fliehen. Doch der Ballon stürzt kurz vor der westdeutschen Grenze ab. Die Stasi findet Spuren des Fluchtversuchs und nimmt sofort die Ermittlungen auf, während die beiden Familien sich gezwungen sehen, unter großem Zeitdruck einen neuen Flucht-Ballon zu bauen. Mit jedem Tag ist ihnen die Stasi dichter auf den Fersen – ein nervenaufreibender Wettlauf gegen die Zeit beginnt…
Originaltitel: Ballon
Blu-ray Veröffentlichung: 14.03.2019
Genre: Geschichte, Thriller, Drama
FSK: 12
Laufzeit: 2 Std, 5 Min.
Produktion: Deutschland 2018
Regie: Michael Herbig
Budget: 10 Mio. €
Verleih ©: Studiocanal
Verpackung: HD Keep Case
Darsteller: Alicia von Rittberg, Ben Teichmann, Christian Näthe, David Kross, Emily Kusche, Friedrich Mücke, Gernot Kunert, Jonas Holdenrieder, Karoline Schuch, Ronald Kukulies, Sebastian Hülk, Thomas Kretschmann, Till Patz, Tilman Döbler, Ulrich Brandhoff

Bild
Bildformat: 3840x2160p UHD (2.40:1)
Kamera: Arri-Alexa-Mini, Arri-Alexa-Plus
Kameramann: Torsten Breuer
Kinematographisches Verfahren: Digital Intermediate (2K)

Ton
Dolby Atmos 7.1 (Deutsch)
PCM 2.0 (Deutsch)
Komponisten: Marvin Miller, Ralf Wengenmayr

Wertung Bildqualität: 9/10 Punkten
+ Die Bildruhe ist selbst in finsteren Szenen über jeden Zweifel erhaben und bietet völlig schnörkellose Bilder ohne Korn und sonstige Artefakte
+ Die Farben wirken minimal entsättigt, was sehr gut zum Feeling der 70er Jahre passt
+ Die Bildauflösung bleibt zu jeder Zeit knackig scharf, egal ob bei Close-Ups oder Totalen
o mit dem in 4K aufgenommenen Bildmaterial wurde für die 4K UHD und weitere Veröffentlichungen ein 2K Digital Intermediate erstellt, welches die maximal mögliche Auflösung fürs Heimkino bereits beschränkt

Wertung Tonqualität: 8/10 Punkten
+ Dialoge wirken sehr nah und zu jeder Zeit klar und deutlich verständlich
+ der Ton liegt verlustfrei als Dolby Atmos 7.1 vor und auch wenn der quantitative Einsatz der Höhenebene etwas prägnanter hätte sein dürfen, so fügt sich zumindest das was über die Höhenlautsprecher kommt gut ins Gesamtgeschehen ein und trägt zur Mittendrin-Atmosphäre bei
+ der Score ist insgesamt sehr dynamisch und fordert den Subwoofer in einigen Szenen ordentlich, um gleich danach wieder feine Windgeräusche über die Rear Speaker erklingen zu lassen


Bonus & Extras:
Exklusives 20-minütiges Featurette: „Was für ein Aufwand: Ein Hintergrundbericht von den Dreharbeiten und den Zeitzeugen”
Weitere Featurettes: „Die Requisiten“, „Die Nachbildung des Ballons“, „Über die Geschichte“ & „Über die Einbindung der Zeitzeugen“
Making of
B-Roll
Trailer
Wendecover

Ein Gauner & Gentleman

IMDb | Kinostart: 28.03.2019
Blu-ray (DE): -
Originaltitel: The Old Man & the Gun
Genre: Biographie, Komödie, Krimi
MPAA: PG-13
Freigegeben ab (Jahre): 6
Laufzeit: 1 Std., 33 Min.
Produktion: USA 2018
Regie: David Lowery
Budget: -
Verleih ©: DCM
Dem in die Jahre gekommenen Bankräuber Forrest Tucker war es in der Vergangenheit über ein Dutzend Mal gelungen, aus dem Gefängnis auszubrechen. Nun lebt er in einer Seniorenanlage, hat aber noch nicht aufgehört, Raubüberfälle zu planen. Er stellt eine Gang zusammen, um eine Bank auszurauben. Detective John Hunt untersucht den Fall.

Iron Sky: The Coming Race

IMDb | Kinostart: 21.03.2019
Blu-ray (DE): -
OT: Iron Sky: The Coming Race
Genre: Action, Komödie, Sci-Fi
Freigegeben ab (Jahre): 12
Laufzeit: 1 Std., 30 Min.
Produktion: Finnland, Deutschland
Belgien 2019
Regie: Timo Vuorensola
Budget: 21 Mio. $
Verleih ©: Splendid Film
20 Jahre nachdem die Nazis vom Mond aus einen Nuklearkrieg begannen, ist die Erde unbewohnbar geworden. Seitdem formieren sich die Überlebenden zu einer großen Kolonie auf der ehemaligen Mondbasis der Braunhemden. Doch der Trabant droht auseinanderzubrechen. Die einzig verbleibende Möglichkeit für Wissenschaftlerin Obi Washington (Lara Rossi): Flucht ins Erdinnere. Auf ihrer Mission zu einer dort verborgenen Stadt trifft die Tochter von Renate Richter (Julia Dietze) und James Washington aber keineswegs auf standhafte Verbündete. Stattdessen begegnet sie einer prähumanen Dinosaurierwelt und früheren Weltherrschern, die sich unter ihrer menschlichen Maske nur versteckt gehalten haben. Seit Jahrhunderten kontrollieren die „Vril“ die irdischen Staatsregierungen mit dem Ziel, die Vorherrschaft ihrer reptilen Rasse über die Menschen zu erringen. Ein Wettrennen um die Zukunft beginnt. Obi Washingtons größter Konkurrent: Adolf Hitler auf einem T-Rex!

Mondnazis never die! Nach dem durchschlagenden Erfolg von „Iron Sky“ (2012) legt der finnische Independent-Regisseur Timo Vuorensola mit IRON SKY: THE COMING RACE noch mal eine ganze Schippe drauf. Die skurrile tiefschwarze Science-Fiction-Komödie führt die Menschheit in den ultimativen Endkampf gegen ihren Erzfeind: Nazi-Zombie-Hitler mit seiner prähistorischen Kampfdinosaurier-Armee. IRON SKY: THE COMING RACE strotzt vor neuen, spektakulären Effekten, atemberaubenden Designs und mehr als respektlosem Humor. Zur geballten Starpower gehören Udo Kier („Downsizing“, „Blade“), Julia Dietze („Fack ju Göhte 3“), Lara Rossi („Crossing Lines“), Vladimir Burlakov („Deutschland 83“) und Tom Green („Road Trip“).

Im Netz der Versuchung

IMDb | Kinostart: 02.05.2019
Blu-ray (DE): -
Originaltitel: Serenity
Genre: Drama, Mystery, Sci-Fi, Thriller
MPAA: R
Freigegeben ab (Jahre): 12
Laufzeit: 1 Std., 46 Min.
Produktion: USA 2019
Regie: Steven Knight
Budget: 25 Mio. $
Verleih ©: Universum Film
Baker Dill (Matthew McConaughey) hat sich auf eine scheinbar paradiesische Insel zurückgezogen, wo er mit seinem Boot, unterstützt von seinem Maat Duke (Djimon Hounsou), Touristen zum Hochseefischen rausfährt. Zurück an Land stattet er meist seiner Geliebten Constance (Diane Lane) einen Besuch ab und beschließt die Abende in der örtlichen Hafenspelunke. Dies findet unerwartet ein Ende, als eine neue Figur in dem täglichen Spiel aufkreuzt: Baker Dills mysteriöse Ex-Frau Karen (Anne Hathaway). Verzweifelt bittet sie ihn um Hilfe. Baker soll ihren gewalttätigen neuen Ehemann Frank (Jason Clarke) umbringen. Karen fleht Baker an, Frank mit auf sein Boot zu nehmen und ihn für eine großzügige Entlohnung auf hoher See über Bord zu werfen. Um ihres gemeinsamen Sohnes willen …

Good Boys

IMDb | Kinostart: 15.08.2019
Blu-ray (DE): -
Originaltitel: Good Boys
Genre: Komödie
MPAA: R
Freigegeben ab (Jahre): -
Laufzeit: 1 Std., 35 Min.
Produktion: USA 2019
Regie: Gene Stupnitsky
Budget: -
Verleih ©: Universal Pictures
Dabei fängt alles so harmlos an. Die drei Freunde Max (Jacob Tremblay, Oscar®-nominiert für Raum), Thor (Brady Noon) und Lucas (Keith L. Williams) versuchen ihre Nachbarsmädchen mittels einer Drohne auszuspionieren, um Erfahrungen zu sammeln. Doch die Mädchen ertappen sie dabei und kassieren den Flugroboter ein. Nun setzen die Jungs alles daran, die teure Drohne zurückzuholen, koste es, was es wolle.

Die drei schwänzen also die Schule und lassen auf ihrer verzweifelten Mission keinen noch so gedankenlosen Fehltritt aus. Sie geraten in ein studentisches Paintball-Match, lassen aus Versehen ein paar Drogen mitgehen, und es dauert nicht lange, bis ihnen sowohl die Cops als auch eine Horde furchteinflößender Teenage-Girls auf den Fersen sind.

Mit den Komödien-Superstars Seth Rogen, Evan Goldberg und James Weaver stehen die Macher von Superbad, Ananas Express und Bad Neighbors als Produzenten hinter der zügellosen GOOD BOYS-Sause, die aus einer harmlosen Erster-Kuss-Unsicherheit den wohl brenzligsten Sechstklässler-Trip aller Zeiten entfacht.

Verachtung

IMDb | Kinostart: 09.05.2019
Blu-ray (DE): -
Originaltitel: Journal 64
Genre: Krimi, Mystery, Thriller
MPAA: -
Freigegeben ab (Jahre): -
Laufzeit: 1 Std., 59 Min.
Produktion: Dänemark, Deutschland 2018
Regie: Christoffer Boe
Budget: 5,2 Mio. €
Verleih ©: NFP marketing & distribution*
In VERACHTUNG werden Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) und sein Assistent Assad (Fares Fares) mit einem schaurigen Tatort konfrontiert: In einem verlassenen Apartment haben Handwerker drei mumifizierte Leichen gefunden – sie sitzen an einem gedeckten Tisch, an dem ein vierter freier Platz auf einen weiteren Gast wartet. Wer sind die Toten, und für wen ist der Platz bestimmt? Die Spur führt Mørck und Assad zu einer Frauenklinik auf einer verlassenen Insel. Die grausamen Experimente, die hier an den Patientinnen durchgeführt wurden, sind ein dunkles Kapitel der Geschichte, das bislang als abgeschlossen galt. Doch Mørck und Assad finden Hinweise, dass die Täter von damals immer noch am Werk sind – und sie haben nicht viel Zeit, um weitere Morde und Übergriffe zu verhindern...

Sonntag, 17. März 2019

Wir Review zum neuen Horror-Thriller von Get Out Regisseur Jordan Peele


Jordan Peele beweist auch mit seinem zweiten Regiewerk, dass er das Handwerk des Filmemachens versteht. Natürlich waren die Erwartungen nach Get Out insbesondere was das Drehbuch anbelangt recht hoch. Eine stärke von Wir fällt schnell auf - alles stammt aus einer Hand und diese ist in vielerlei Hinsicht sehr geschickt. Denn Peele zeichnet sich neben dem Regieposten ebenfalls wieder für das Drehbuch verantwortlich und hat dieses mal sogar den Produzentenposten selbst übernommen.

© Universal Pictures
Am beeindruckendsten sind der Soundtrack und Score. Nicht nur das die Songs mit bedacht gewählt wurden, sondern auch das Timing und wie es teilweise zum Track kommt ist gelungen und wird nur selten so gut kombiniert. Auch der Einsatz von Geräuschen geht zu weiten Teilen durch Mark und Bein. Das letzte mal das es einem Horrorfilm gelungen ist derart lange die Spannung aufrecht zu erhalten ist schon verdammt lange her. Der letzte Film dem dies gelang und welcher in meiner Erinnerung geblieben ist war Conjuring - Die Heimsuchung, welcher zum Ende für Atemnot und Beklemmung gesorgt hat. Wir gelingt dies bereits im zweiten Akt und gefühlt war für mich der Nervenkitzel noch länger präsent.

© Universal Pictures
Allerdings kommt jetzt auch ein klitzekleiner Kritikpunkt der genau mit der ernsten und finsteren Szenerie im Kontrast steht. Viele kennen und lieben Peele für sein Comedy Talent, welches er nicht zuletzt auch gekonnt in seinem Filmen zum Einsatz bringt. So gut der Humor in Wir auch funktioniert, so sehr hebt er die Stimmung in Momenten, wo es ruhig noch etwas länger hätte atmosphärisch und düster bleiben dürfen.
Apropos Humor und Ernsthaftigkeit... kommen wir zu den Schauspieltalenten. Wie bereits in Jordan Peele´s Erstlingswerk Get Out gelingt die Charakterentwicklung in Wir mindestens genauso gut. Für positive Vibes sorgt Familienvater Gabe Wilson gespielt von Winston Duke (Black Panther, Avengers: Infinity War). Wohingegen seine Frau Adelaide Wilson, welche von der großartigen Lupita Nyong'o (12 Years a Slave, Black Panther) verkörpert wird, von beginn an in nahezu jeder Szene eher für ein etwas beklemmenderes Erlebnis sorgt. Dennoch wirkt das Familienleben im ersten Viertel des Films harmonisch und weitestgehend entspannt, wäre da nicht der oft bedrückende Score. Auch die Newcommerin Shahadi Wright Joseph spielt die Filmtochter der beiden (Zora Wilson) überzeugend.

© Universal Pictures
Um dem Film etwas Tiefe zu verleihen und die emotionale Bindung zum Hauptcast zu stärken wird eine befreundete Familie als umso unsympathischer dargestellt. Dennoch wurde hier auf namenhafte Darsteller gesetzt. Elisabeth Moss (The Handmaid's Tale, The Square) und Tim Heidecker (The Comedy, Tim and Eric's Bedtime Stories) passen gut als witziger Kontrast samt den Gags die sonst überwiegend von Winston Duke eingebracht werden.
Neben einen wirklich guten Cast, angeführt durch die brillante Darbietung und Doppelrolle von Lupita Nyong'o sind es auch die Kameraeinstellungen und Schnitte die Wir von der breiten Masse im Horror Genre positiv abhebt. Klar sind 24,6 Mio $ Budget ein ganzer Batzen Geld, allerdings sind alle Effekte im Film handwerklich gut gemacht und das Einspielergebnis dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit weit über dem Budget münden. Auch der Einsatz von weißen Kaninchen kam seit Matrix und Donnie Darko nicht mehr so gut zur Geltung ;-).

Fazit
Erzähltempo, Musik, Darsteller, Kamera und Grundidee wirken sehr ausgereift. Dennoch verstrickt sich Wir über die gesamte Lauflänge immer wieder in Ungereimtheiten was den Storyverlauf anbelangt. Einiges wirkt insbesondere nach dem Ende des Films in sich nicht mehr stimmig, auch wenn dies den Filmgenuss nicht wirklich störte, gibt es hierfür Abzüge in der B-Note.

Wir Bewertung: 8/10 Punkten

Gewinnt den Horror-Thriller Dog Soldiers im schicken Mediabook

Zum Kreaturen-Horror Dog Soldiers von Neil Marshall, seit 14. März 2019 im Handel, verlosen wir in freundlicher Zusammenarbeit mit Koch Films ein Mediabook mit 4K UHD, Blu-ray und DVD.

©2019 Koch Films
Was als Wehrübung einer Einheit der britischen Armee in den schottischen Highlands beginnt, verkehrt sich im Laufe von nur einer Nacht in einen blutig-brutalen Kampf ums Überleben und gegen Kreaturen, denen die herkömmliche Kriegsführung vollkommen fremd ist. Bei den Wesen, die unmittelbar zuvor eine ganze Spezialeinheit ausgelöscht haben, handelt es sich nämlich um Werwölfe! Und die setzen auch auf den nahegelegenen Bauernhof, in den man sich geflüchtet hat, zur gnadenlosen Belagerung an.

Samstag, 16. März 2019

Avengers: Endgame neuer Trailer zum Ende von Phase 3 im MCU

© 2019 Disney/Marvel
Nie wurde über ein Fingerschnipsen mehr spekuliert und diskutiert, nie waren die Folgen verheerender! Die Auflösung des wohl größten Cliffhangers der Kinogeschichte kündigt sich atemberaubend, packend und legendär an. Was Avengers: Infinity War mit überragender Bildgewalt in Gang setzte, steuert nun mit voller Wucht auf ein action- und emotionsgeladenes Spektakel zu: Avengers: Endgame. Das epische Finale steht unmittelbar bevor und verlangt den Superhelden alles ab – das Endspiel kann beginnen…