Freitag, 17. Januar 2020

Leid und Herrlichkeit

IMDb | Kinostart: 25.07.2019
Blu-ray (DE): 05.12.2019
Originaltitel: Dolor y gloria
Genre: Drama
MPAA: R
Freigegeben ab (Jahre): 6
Laufzeit: 1 Std., 53 Min.
Produktion: Spanien 2019
Regie: Pedro Almodóvar
Budget: -
Verleih ©: Studiocanal
Regisseur Salvador Mallo (Antonio Banderas) entdeckte schon früh seine Leidenschaft für das große Kino und die Geschichten, die es erzählt. Aufgewachsen im Valencia der 60er Jahre, aufgezogen von seiner liebevollen Mutter (Penélope Cruz), die sich ein besseres Leben für ihn wünscht, zieht es ihn in den 80er Jahren nach Madrid. Dort trifft er auf Federico (Leonardo Sbaraglia), eine Begegnung, die sein Leben von Grund auf verändern wird. Gezeichnet von seinem exessiven Leben blickt Salvador jetzt auf die Jahre zurück, in denen er als Regisseur große Erfolge feierte, schmerzliche Verluste hinnehmen musste, aber auch zu einem der innovativsten und erfolgreichsten Filmschaffenden in Spanien wurde. Durch die Reise in seine Vergangenheit und die Notwendigkeit diese zu erzählen, findet Salvador den Weg in ein neues Leben….


Dienstag, 14. Januar 2020

Oscars 2020: Alle Nominierten in der Übersicht

Die 92. Verleihung der Oscars (englisch 92nd Academy Awards) findet am 9. Februar 2020 im Dolby Theatre in Los Angeles statt.

Übersicht Filme

Film       Nominierungen         Auszeichnungen
Joker       11         -
1917       10         -
The Irishman       10         -
Once Upon a Time in Hollywood       10         -
Jojo Rabbit       6         -
Little Women       6         -
Parasite       6         -
Marriage Story       6         -
Le Mans 66 – Gegen jede Chance       4         -
Bombshell       3         -
Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers       3         -
Die zwei Päpste       3         -
Harriet       2         -
Judy       2         -
Land des Honigs       2         -
Leid und Herrlichkeit       2         -
A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando       2         -

Bester Film

Beste Regie

Bester Hauptdarsteller

Beste Hauptdarstellerin

Bester Nebendarsteller

Beste Nebendarstellerin

Bestes adaptiertes Drehbuch

Bestes Originaldrehbuch

Beste Kamera

Bestes Szenenbild

Bestes Kostümdesign

Beste Filmmusik

Bester Filmsong

Bestes Make-up und beste Frisuren

Bester Schnitt

Bester Ton

Bester Tonschnitt

Beste visuelle Effekte

Bester Animationsfilm

Bester animierter Kurzfilm
  • Dcera (Daughter) – Daria Kashcheeva
  • Hair Love – Matthew A. Cherry und Karen Rupert Toliver
  • Kitbull – Rosana Sullivan und Kathryn Hendrickson
  • Memorable – Bruno Collet und Jean-François Le Corre
  • Sister – Siqi Song

Bester Kurzfilm
  • Brotherhood – Meryam Joobeur und Maria Gracia Turgeon
  • Nefta Football Club – Yves Piat und Damien Megherbi
  • The Neighbor’s Window – Marshall Curry
  • Saria – Bryan Buckley und Matt Lefebvre
  • A Sister – Delphine Girard

Bester Dokumentarfilm
  • American Factory
  • The Cave
  • Am Rande der Demokratie (The Edge of Democracy)
  • Für Sama (For Sama)
  • Land des Honigs (Медена земја / Medena zemja)

Bester Dokumentar-Kurzfilm
  • In the Absence – Yi Seung-jun und Gary Byung-Seok Kam
  • Learning to Skateboard in a Warzone (If You’re a Girl) – Carol Dysinger und Elena Andreicheva
  • Life Overtakes Me – John Haptas und Kristine Samuelson
  • St. Louis Superman – Smriti Mundhra und Sami Khan
  • Walk Run Cha-Cha – Laura Nix und Colette Sandstedt

Bester internationaler Film
  • Corpus Christi (Boże Ciało), Polen – Regie: Jan Komasa
  • Land des Honigs (Медена земја / Medena zemja), Nordmazedonien – Regie: Tamara Kotevska, Ljubomir Stefanov
  • Leid und Herrlichkeit (Dolor y gloria), Spanien – Regie: Pedro Almodóvar
  • Parasite (기생충 / Gisaengchung), Südkorea – Regie: Bong Joon-ho
  • Die Wütenden – Les Misérables (Les Misérables), Frankreich – Regie: Ladj Ly

Sonntag, 12. Januar 2020

Dolemite Is My Name

IMDb | Netflix (DE): 25.10.2019
Blu-ray (DE): -
Originaltitel: Dolemite Is My Name
Genre: Biographie, Komödie, Drama
MPAA: R
Freigegeben ab (Jahre): -
Laufzeit: 1 Std., 58 Min.
Produktion: USA 2019
Regie: Craig Brewer
Budget: -
Verleih ©: Netflix
Der durch eine Reihe von Fehlschlägen strauchelnde Comedian Rudy Ray Moore (Oscar-Kandidat Eddie Murphy) hat endlich eine zündende Idee, die ihn per Mundpropaganda zurück ins Rampenlicht bringt: geh als jemand anderes auf die Bühne. Inspiriert von einer Legende des Los Angeles der 1970er-Jahre nimmt er die Identität von Dolemite an, einem Zuhälter mit Gehstock, der ständig obszöne Geschichten von sich gibt. Allerdings will er mehr, als nur inoffiziell vertriebene Platten anzubieten, die für die großen Radiosender zu anstößig sind. Also überredet Moore einen sozial engagierten Dramaturgen (Keegan-Michael Key), seinem Alter Ego einen Film auf den Leib zu schreiben mit reichlich Kung-Fu, Verfolgungsjagden und Lady Reed (Da’Vine Joy Randolph) – eine ehemalige Backgroundsängerin, die unerwartet seine komische Gegenspielerin wird. Obwohl er sich mit seinem arroganten Regisseur D’Urville Martin (Wesley Snipes) verkracht und zahllose Probleme die Produktion in dem baufälligen Dunbar Hotel erschweren, wird Moores Dolemite zu einem absoluten Kassenschlager und einer Ikone der Blaxploitation-Ära.

Comedians und Rapper preisen Moore seit Jahrzehnten als wegweisenden Pionier und Dolemite Is My Name ist die grandiose Hommage eines einmaligen Talents, das sich selbst zur Legende gemacht hat. Craig Brewer (Hustle & Flow, Empire) führte Regie, während die Emmy- und Golden-Globe-Gewinner Scott Alexander und Larry Karaszewski (Ed Wood, The People vs. O.J. Simpson) das Drehbuch schrieben. Für die Produktion zeichneten Oscar- und Golden-Globe-Kandidat John Davis (Ferdinand – Geht STIERisch ab!, Joy – Alles außer gewöhnlich), Golden-Globe-Kandidat John Fox (Joy – Alles außer gewöhnlich) sowie Eddie Murphy verantwortlich. Zum starbesetzten Ensemble gehören unter anderem Mike Epps, Craig Robinson, Tituss Burgess, Kodi Smit-McPhee, Snoop Dogg, Ron Cephas Jones, Barry Shabaka Henley, Tip „T.I.“ Harris, Luenell und Tasha Smith. Die Kostüme stammen von Oscar-Gewinnerin Ruth E. Carter (Black Panther).

Die zwei Päpste

IMDb | Netflix (DE): 20.12.2019
Blu-ray (DE): -
Originaltitel: The Two Popes
Genre: Biographie, Komödie, Drama
MPAA: PG-13
Freigegeben ab (Jahre): 12
Laufzeit: 2 Std., 5 Min.
Produktion: UK, Italien 2019
Regie: Fernando Meirelles
Budget: -
Verleih ©: Netflix
Dieser eindringliche Film von Fernando Meirelles, dem für den Oscar nominierten Regisseur von „City of God“, und dem dreifachen Oscar-Kandidaten und Drehbuchautor Anthony McCarten erzählt die Geschichte eines der dramatischsten Machtwechsel der letzten 2000 Jahre. Frustriert von der Richtung, in die sich die Kirche entwickelt, bittet Kardinal Bergoglio (Jonathan Pryce) im Jahr 2012 Papst Benedikt (Anthony Hopkins) um Erlaubnis, zurücktreten zu dürfen. Stattdessen ruft der von Skandalen und Selbstzweifeln geplagte Papst Benedikt seinen schärfsten Kritiker und späteren Nachfolger nach Rom, um ihm ein Geheimnis anzuvertrauen, das die Grundfesten der katholischen Kirche erschüttern würde. Hinter den Mauern des Vatikans entbrennt ein Kampf zwischen Tradition und Fortschritt, Schuld und Vergebung, als die zwei grundverschiedenen Männer sich ihrer Vergangenheit stellen, um eine gemeinsame Basis zu finden und einer Milliarde Gläubigen auf der ganzen Welt eine Zukunft zu bieten. *Nach wahren Begebenheiten.

Waves

IMDb | Kinostart: 19.03.2020
Blu-ray (DE): -
Originaltitel: Waves
Genre: Drama, Romanze, Sport
MPAA: R
Freigegeben ab (Jahre): -
Laufzeit: 2 Std., 15 Min.
Produktion: USA 2019
Regie: Trey Edward Shults
Budget: -
Verleih ©: Universal Pictures
Vor der pulsierenden Landschaft des Südens Florida, und mit einem erstaunlichen Ensemble von preisgekrönten Schauspielern und Youngstars gleichermaßen, zeichnet Waves die epische emotionale Reise einer afro-amerikanischen Vorstadtfamilie. Geführt von einem dominanten Vater der es aber gut meint. Während sie durch Liebe, Vergebung und das Zusammenkommen nach einem Verlust navigieren. Von dem gefeierten Regisseur Trey Edward Shults ist Waves eine herzzerreißende Geschichte über die universelle Fähigkeit zu Mitgefühl und Wachstum auch in die dunkelste aller Zeiten.

Der Unsichtbare

IMDb | Kinostart: 27.02.2020
Blu-ray (DE): -
Originaltitel: The Invisible Man
Genre: Horror, Sci-Fi, Thriller
MPAA: R
Freigegeben ab (Jahre): -
Laufzeit: -
Produktion:
Regie: Leigh Whannell
Budget: 1,23 Mio. $
Verleih ©: Universal Pictures
Auch das Unsichtbare kann eine tödliche Bedrohung für dich sein. Inspiriert von Universals Horrorklassiker spielt Emmy-Preisträgerin Elisabeth Moss (WIR, The Handmaid's Tale: Der Report der Magd, Top of the Lake) die Hauptrolle in einer atemberaubend gruseligen, modernen Version von DER UNSICHTBARE.

Cecilia Kass (Elisabeth Moss) fühlt sich in der von Gewalt geprägten Beziehung mit einem wohlhabenden und genialen Wissenschaftler gefangen. Um sich vor ihrem kontrollsüchtigen Partner zu verstecken, flieht sie mitten in der Nacht, mit Hilfe ihrer Schwester (Harriet Dyer, The InBetween), ihres Kindheitsfreundes (Aldis Hodge, Straight Outta Compton) und seiner Teenager-Tochter (Storm Reid, Euphoria).

Als ihr handgreiflicher Ex (Oliver Jackson-Cohen, The Haunting of Hill House) Selbstmord begeht und ihr einen erheblichen Teil seines großen Vermögens hinterlässt, befürchtet Cecilia, er habe seinen Tod inszeniert. Tatsächlich beginnt anschließend eine Serie unheimlicher Zufälle mit tödlichem Ausgang, deren Ziel ihre am meisten geliebten Menschen sind. Verzweifelt versucht Cecilia nun zu beweisen, dass sie von etwas gejagt wird, das niemand sehen kann. Ein Kampf, der sie zunehmend an den Rand des Wahnsinns treibt.

Jason Blum, Meister des zeitgenössischen Horror-Genres, produzierte DER UNSICHTBARE für seine mittlerweile legendäre Produktionsgesellschaft Blumhouse Productions. Als Drehbuchautor, Regisseur und ausführender Produzent ist Leigh Whannell verantwortlich, der zum Original-Team der Schöpfer des Saw-Franchise gehört. Zu seinen weiteren Regiearbeiten zählen die Filme Upgrade und Insidious: Chapter 3.

Außerdem ist Kylie du Fresne (Upgrade, The Sapphires) als Produzentin für die Produktionsgesellschaft Goalpost Pictures für den Film verantwortlich. Ausführende Produzenten sind Leigh Whannell, Beatriz Sequeira, Charles Layton, Rosemary Blight, Ben Grant, Couper Samuelson und Jeanette Volturno. DER UNSICHTBARE ist eine Co-Produktion der australischen Produktionsgesellschaft Goalpost Pictures und Blumhouse Productions, in Zusammenarbeit mit Nervous Tick für Universal Pictures.

Die fantastische Reise des Dr. Dolittle

IMDb | Kinostart: 30.01.2020
Blu-ray (DE): -
Originaltitel: Dolittle
Genre: Abenteuer, Komödie, Fantasy
MPAA: PG
Freigegeben ab (Jahre): -
Laufzeit: 1 Std., 46 Min.
Produktion: USA 2020
Regie: Stephen Gaghan
Budget: -
Verleih ©: Universal Pictures
In der fantasievollen Neuverfilmung DIE FANTASTISCHE REISE DES DR. DOLITTLE erweckt Megastar Robert Downey Jr. eine der langlebigsten Figuren der Weltliteratur zu neuem Leben.

Auch sieben Jahre nach ihrem Tod hat der exzentrische Arzt Dr. Dolittle (Robert Downey Jr.) den Verlust seiner Frau nicht überwunden. Gemeinsam mit einer bunt zusammengewürfelten Truppe exotischer Tiere hat er sich aus der viktorianischen Welt Englands zurückgezogen und hinter den hohen Mauern seines Familienanwesens Dolittle Manor verschanzt. Als die junge Queen Victoria (Jessie Buckley) aber schwer erkrankt, muss Dolittle zunächst widerwillig sein Heim verlassen und sich auf der Suche nach einem Heilmittel auf die Reise zu einem sagenumwobenen Eiland begeben.
Es ist eine gefährliche Mission, doch während er sich alten Feinden stellen muss und neuen wundersamen Kreaturen begegnet, erwachen Stück für Stück auch wieder sein Lebensmut und Witz.

Begleitet wird Dolittle auf dieser halsbrecherischen Odyssee von seinem selbst ernannten Lehrling (Harry Collett) und natürlich von seiner lautstarken tierischen Familie, bestehend aus einem ängstlichen Gorilla, einer begeisterten, aber nicht sonderlich weit denkenden Ente, einem zynischen Strauß, einem gut gelaunten Eisbär und einem eigensinnigen Papagei, Dolittles wichtigstem Berater in allen Lebenslagen.

In weiteren Rollen spielen Antonio Banderas, Michael Sheen, Oscar-Gewinner Jim Broadbent und Newcomerin Carmel Laniado.

Gemeinsam mit Produzentin Susan Downey (Sherlock Holmes-Franchise, Der Richter – Recht oder Ehre) und Ko-Produzent Robert Downey Jr. stehen mit Joe Roth und Jeff Kirschenbaum die Macher von Alice im Wunderland und Maleficent – Die Dunkle Fee hinter dieser spektakulären Dolittle-Neuerfindung unter der Regie von Oscar-Gewinner Stephen Gaghan (Syriana, Traffic), der hier liebevollen Humor, fantastische Tierwesen und klassische Abenteuer-Action zu einem einzigartigen Kinoereignis vereint.

Montag, 6. Januar 2020

The Irishman

IMDb | Netflix (DE): 27.11.2019
Blu-ray (DE): -
Originaltitel: The Irishman
Genre: Biographie, Krimi, Drama
MPAA: R
Freigegeben ab (Jahre): 16
Laufzeit: 3 Std., 29 Min.
Produktion: USA 2019
Regie: Martin Scorsese
Budget: 159 Mio. $
Verleih ©: Netflix
Robert De Niro, Al Pacino und Joe Pesci spielen die Hauptrollen in Martin Scorseses epischer Saga über das organisierte Verbrechen im Nachkriegsamerika. „The Irishman“ wird aus Sicht von Frank Sheeran erzählt, einem Veteran des Zweiten Weltkriegs, der als Drogendealer und Auftragsmörder an der Seite der berühmt-berüchtigsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts tätig war. Der über mehrere Jahrzehnte spielende Film widmet sich einem der größten ungelösten Rätsel der US-amerikanischen Geschichte: dem Verschwinden des legendären Gewerkschaftsführers Jimmy Hoffa. Er liefert außerdem einen monumentalen Einblick in die versteckte Maschinerie des organisierten Verbrechens – von den internen Abläufen über Rivalitäten bis hin zu Beziehungen in weite Kreise der Politik.


Bombshell

IMDb | Kinostart: 13.02.2020
Blu-ray (DE): -
Originaltitel: Bombshell
Genre: Biographie, Drama
MPAA: R
Freigegeben ab (Jahre): -
Laufzeit: 1 Std., 49 Min.
Produktion: USA, Kanada 2019
Regie: Jay Roach
Budget: 32 Mio. $
Verleih ©: Wild Bunch
Megyn Kelly (CHARLIZE THERON) ist das Aushängeschild von Fox News: blond, attraktiv, sexy. Schöne Beine sind bei dem konservativen Nachrichtensender gefragter als investigativer Journalismus und unbequeme Fragen. Als sich die Starmoderatorin vor laufenden Kameras mit Präsidentschaftsbewerber Donald Trump anlegt, hat sie keine Rückendeckung von oben zu erwarten: Senderchef Roger Ailes (JOHN LITHGOW) ist mit Trump befreundet, außerdem beschert der Krawallkandidat Fox News Topquoten – so auch mit seiner sexistischen Twitter-Kampagne gegen Megyn. Ihre gestandene Kollegin Gretchen Carlson (NICOLE KIDMAN) weigert sich, noch länger die „TV-Barbie“ zu geben. Daraufhin wird ihr Vertrag „wegen enttäuschender Einschaltquoten“ nicht verlängert – während die ehrgeizige Redakteurin Kayla Pospisil (MARGOT ROBBIE) nach einem Meeting hinter Roger Ailes' verschlossener Bürotür aufsteigt… Als Gretchen ihren langjährigen Boss wegen sexueller Belästigung verklagt, formiert sich bei Fox News sofort „Team Roger“. Nur Megyn bleibt verdächtig neutral, auch Kayla schweigt. Aber wie lange noch?

Die Gewinner der Golden Globe Awards 2020 im Überblick

© Sony Pictures

Übersicht Filme

Film      Nominierungen         Auszeichnungen
Once Upon a Time in Hollywood      5         3
Joker      4         2
1917      3         2
Rocketman      3         2
Marriage Story      6         1
Parasite      3         1
The Farewell      2         1
The Irishman      5         0
Die zwei Päpste      4         0
Knives Out – Mord ist Familiensache      3         0
Bombshell      2         0
Der König der Löwen      2         0
Die Eiskönigin 2      2         0
Dolemite Is My Name      2         0
Harriet      2         0
Jojo Rabbit      2         0
Leid und Herrlichkeit      2         0
Little Women      2         0

Golden Globe Awards 2019: Filme

Die Gewinner sind fett markiert!

Bester Film – Drama

Bester Film – Komödie/Musical

Beste Regie

Bester Hauptdarsteller – Drama

Beste Hauptdarstellerin – Drama

Bester Hauptdarsteller – Komödie/Musical

Beste Hauptdarstellerin – Komödie/Musical

Bester Nebendarsteller

Beste Nebendarstellerin

Bestes Drehbuch

Beste Filmmusik

Bester Filmsong

Bester Animationsfilm

Bester fremdsprachiger Film
© HBO, Golden Globes

Übersicht Fernsehen

Serie      Nominierungen         Auszeichnungen
Chernobyl      4         2
Succession      3         2
Fleabag      3         2
The Crown      4         1
Fosse/Verdon      3         1
The Act      2         1
The Loudest Voice      2         1
Unbelievable      4         0
Barry      3         0
Big Little Lies      3         0
The Morning Show      3         0
The Kominsky Method      3         0
Catch 22      2         0
Killing Eve      2         0
The Marvelous Mrs. Maisel      2         0
The Politician      2         0

Golden Globes 2020: TV- & Serien

Die Gewinner sind fett markiert!

Beste Serie – Drama
  • Big Little Lies
  • The Crown
  • Killing Eve
  • The Morning Show
  • Succession

Bester Serien-Hauptdarsteller – Drama
  • Brian Cox – Succession
  • Kit Harington – Game of Thrones
  • Rami Malek – Mr. Robot
  • Tobias Menzies – The Crown
  • Billy Porter – Pose

Beste Serien-Hauptdarstellerin – Drama
  • Jennifer Aniston – The Morning Show
  • Olivia Colman – The Crown
  • Jodie Comer – Killing Eve
  • Nicole Kidman – Big Little Lies
  • Reese Witherspoon – The Morning Show

Beste Serie – Komödie/Musical
  • Barry
  • Fleabag
  • The Kominsky Method
  • The Marvelous Mrs. Maisel
  • The Politician

Bester Serien-Hauptdarsteller – Komödie/Musical
  • Michael Douglas – The Kominsky Method
  • Bill Hader – Barry
  • Ben Platt – The Politician
  • Paul Rudd – Living With Yourself
  • Ramy Youssef – Ramy

Beste Serien-Hauptdarstellerin – Komödie/Musical
  • Christina Applegate – Dead to Me
  • Rachel Brosnahan – The Marvelous Mrs. Maisel
  • Kirsten Dunst – On Becoming a God in Central Florida
  • Natasha Lyonne – Matrjoschka (Russian Doll)
  • Phoebe Waller-Bridge – Fleabag

Beste Miniserie oder Fernsehfilm
  • Catch 22
  • Chernobyl
  • Fosse/Verdon
  • The Loudest Voice
  • Unbelievable

Bester Hauptdarsteller – Miniserie oder Fernsehfilm
  • Christopher Abbott – Catch 22
  • Sacha Baron Cohen – The Spy
  • Russell Crowe – The Loudest Voice
  • Jared Harris – Chernobyl
  • Sam Rockwell – Fosse/Verdon

Beste Hauptdarstellerin – Miniserie oder Fernsehfilm
  • Kaitlyn Dever – Unbelievable
  • Joey King – The Act
  • Helen Mirren – Catherine the Great
  • Merritt Wever – Unbelievable
  • Michelle Williams – Fosse/Verdon

Bester Nebendarsteller – Serie, Miniserie oder Fernsehfilm
  • Alan Arkin – The Kominsky Method
  • Kieran Culkin – Succession
  • Andrew Scott – Fleabag
  • Stellan Skarsgård – Chernobyl
  • Henry Winkler – Barry

Beste Nebendarstellerin – Serie, Miniserie oder Fernsehfilm
  • Patricia Arquette – The Act
  • Helena Bonham Carter – The Crown
  • Toni Collette – Unbelievable
  • Meryl Streep – Big Little Lies
  • Emily Watson – Chernobyl