Sonntag, 12. Januar 2020

Dolemite Is My Name

IMDb | Netflix (DE): 25.10.2019
Blu-ray (DE): -
Originaltitel: Dolemite Is My Name
Genre: Biographie, Komödie, Drama
MPAA: R
Freigegeben ab (Jahre): -
Laufzeit: 1 Std., 58 Min.
Produktion: USA 2019
Regie: Craig Brewer
Budget: -
Verleih ©: Netflix
Der durch eine Reihe von Fehlschlägen strauchelnde Comedian Rudy Ray Moore (Oscar-Kandidat Eddie Murphy) hat endlich eine zündende Idee, die ihn per Mundpropaganda zurück ins Rampenlicht bringt: geh als jemand anderes auf die Bühne. Inspiriert von einer Legende des Los Angeles der 1970er-Jahre nimmt er die Identität von Dolemite an, einem Zuhälter mit Gehstock, der ständig obszöne Geschichten von sich gibt. Allerdings will er mehr, als nur inoffiziell vertriebene Platten anzubieten, die für die großen Radiosender zu anstößig sind. Also überredet Moore einen sozial engagierten Dramaturgen (Keegan-Michael Key), seinem Alter Ego einen Film auf den Leib zu schreiben mit reichlich Kung-Fu, Verfolgungsjagden und Lady Reed (Da’Vine Joy Randolph) – eine ehemalige Backgroundsängerin, die unerwartet seine komische Gegenspielerin wird. Obwohl er sich mit seinem arroganten Regisseur D’Urville Martin (Wesley Snipes) verkracht und zahllose Probleme die Produktion in dem baufälligen Dunbar Hotel erschweren, wird Moores Dolemite zu einem absoluten Kassenschlager und einer Ikone der Blaxploitation-Ära.

Comedians und Rapper preisen Moore seit Jahrzehnten als wegweisenden Pionier und Dolemite Is My Name ist die grandiose Hommage eines einmaligen Talents, das sich selbst zur Legende gemacht hat. Craig Brewer (Hustle & Flow, Empire) führte Regie, während die Emmy- und Golden-Globe-Gewinner Scott Alexander und Larry Karaszewski (Ed Wood, The People vs. O.J. Simpson) das Drehbuch schrieben. Für die Produktion zeichneten Oscar- und Golden-Globe-Kandidat John Davis (Ferdinand – Geht STIERisch ab!, Joy – Alles außer gewöhnlich), Golden-Globe-Kandidat John Fox (Joy – Alles außer gewöhnlich) sowie Eddie Murphy verantwortlich. Zum starbesetzten Ensemble gehören unter anderem Mike Epps, Craig Robinson, Tituss Burgess, Kodi Smit-McPhee, Snoop Dogg, Ron Cephas Jones, Barry Shabaka Henley, Tip „T.I.“ Harris, Luenell und Tasha Smith. Die Kostüme stammen von Oscar-Gewinnerin Ruth E. Carter (Black Panther).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen