Montag, 14. Dezember 2020

Adventskalender Tag 14: Gewinnt Hyrule Warriors - Zeit der Verheerung und Pokémon Schwert für Nintendo Switch

Hinter Türchen #14 verbirgt sich eine Menge Spielspaß für Nintendo Switch Liebhaber. Wir verlosen für Nintendo Switch 1x Hyrule Warriors - Zeit der Verheerung und 1x Pokémon Schwert.

© Nintendo

Pokémon Schwert und Pokémon Schild laden SpielerInnen ein, eine völlig neue Generation von Pokémon zu erleben – exklusiv auf Nintendo Switch.

Pokémon-TrainerInnen erkunden gemeinsam mit ihrem Partner-Pokémon Chimpep, Hopplo oder Memmeon die Galar-Region, um dort der Champion der Pokémon-Liga zu werden. Dabei entdecken sie neue Pokémon, besuchen einzigartige Arenen und erkunden das Geheimnis hinter den Legendären Pokémon Zacian und Zamacenta.

Neben dem Fangen sowie Trainieren neuer Pokémon und spannenden Trainer-Kämpfen locken Pokémon Schwert und Pokémon Schild mit einer Vielzahl neuer Funktionen: Die Naturzone, eine ungezähmte Region zwischen mehreren Städten, lässt sich frei erkunden und bietet eine große Vielfalt an Pokémon. Auch entdecken SpielerInnen das Dynamax-Phänomen, das Pokémon zu gigantischer Größe heranwachsen lässt. Solche riesige Pokémon können in sogenannten Dyna-Raids auch online mit bis zu drei weiteren Pokémon-Fans herausgefordert werden.

  • Neue Region: Ein brandneues Abenteuer mit neuen Pokémon, Arenen und Legendären Pokémon. 
  • Editionsspezifische Unterschiede: Neben exklusiven Pokémon wird es erstmals auch editionsspezifische Arenen geben. 
  • Naturzone: In der Naturzone leben viele unterschiedliche Pokémon. Sie verändert sich ständig – z.B. je nach Ort und Wetter – und stellt Trainer dadurch vor immer neue Herausforderungen. 
  • Dynamax-Phänomen: Dieses Phänomen lässt Pokémon an speziellen Orten im Kampf zu gigantischen Versionen ihrer Selbst heranwachsen und ist fester Bestandteil der Trainerkämpfe. 
  • Dyna-Raids: Bis zu vier Pokémon-Fans können online gemeinsam in den Dyna-Raids gegen gigantische Pokémon kämpfen.

Hyrule Warriors - Zeit der Verheerung

Wir schreiben das Jahr 100 vor den Ereignissen aus The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Die Große Verheerung bricht über Hyrule herein und stürzt das Land in tiefe Dunkelheit. Von einer finsteren Macht verwüstet, verändert sich das Königreich für immer. Erinnerungen an diese Katastrophe tauchen hin und wieder in The Legend of Zelda: Breath of the Wild auf. Doch Spieler:innen haben nie erfahren, was vor dieser finsteren Begebenheit geschah – bis jetzt.

Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung ist stark von The Legend of Zelda: Breath of the Wild inspiriert – und zwar über den visuellen Stil hinaus. Die Held:innen dieses packenden Abenteuers sind vertraute Gesichter, darunter natürlich Link und Zelda. Dazu kommen weitere beliebte Charaktere wie die vier Recken, die in der Hyrule Warriors-Serie nun zum ersten Mal spielbar sind.

Das actionreiche Erlebnis dürfte allen Fans von Hyrule Warriors und Fire Emblem Warriors bestens vertraut sein: An bekannten Schauplätzen Hyrules, die sie nun erstmals vor ihrer Zerstörung kennenlernen, stürzen sich Spieler:innen in aufregende Schlachten gegen Horden von tückischen Gegnern. Der Spielablauf ist dabei rasant und erfordert strategisches Geschick. Der Schwerpunkt liegt auf der Verkettung gewaltiger Combos und auf dem gekonnten Einsatz imposanter Spezialmanöver.

Auch machen sich Spieler:innen bei ihrem Abenteuer die Macht des Shiekah-Steins zunutze, der ebenfalls aus The Legend of Zelda: Breath of the Wild bekannt ist. Und wer Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung im Nintendo eShop vorbestellt, erhält mit der Glückskelle eine Bonus-Waffe für Link.

Also: Wer rasante Action mit der atmosphärischen Dichte von The Legend of Zelda: Breath of the Wild sucht, sollte sich Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung nicht entgehen lassen.

1 Kommentar: